Kurzfilmpräsentation Short Export – made in Germany

© Berlin Metanoia Erik Schmitt © Berlin Metanoia Erik Schmitt

Mi, 07.06.2017

Maison de l'image

31, rue Kageneck
67000 Strasbourg

Aus über 500 deutschen Einreichungen für das Internationale Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand 2017 wurden sieben wunderbare Kurzfilme für die diesjährige Ausgabe der Soirée Allemande ausgewählt. Das Spektrum reicht von skurrilen über spannende bis hin zu warmherzigen und urkomischen Geschichten, erzählt in Form von Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen.
 
Das Goethe-Institut Straßburg und Vidéo Les Beaux Jours freuen sich darauf, das Straßburger Publikum mit folgendem Programm zu überraschen:
* Taschengeld, von Annika Pinske
* Ships passing in the night, von Elisabeth Zwimpfer
* Out of frame, von Sophie Linnenbaum
* Kaputt, von Volker Schlecht, Alexander Lahl
* Berlin Metanoia, von Erik Schmitt
* Heimaturlaub – aus dem Skizzenbuch eines Astronauten, von Franz Winzentsen
* Der Wechsel, von Markus Mischkowski und Kai Maria Steinkühler
 
Eine Kooperation zwischen dem Goethe-Institut, dem internationalen Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand, der AG Kurzfilm Dresden, German Films und der Kurzfilmagentur Hamburg. Die Filmvorführung in Straßburg wird in Zusammenarbeit mit Vidéo Les Beaux Jours organisiert.

Zurück