Vortrag Anders unterrichten: La classe renversée

Classe renversée © Colourbox

Mi, 15.11.2017

Atelier Canopé 57

16 rue de la Victoire (Fußgänger)
58 rue de Reims (Parkplatz)
57950 Montigny-lès-Metz

Stellen Sie sich vor es ist ihr erster Tag mit einer Klasse und Sie schlagen Ihren Schülern vor, mal ganz anders zu lernen.
Stellen Sie sich vor, dass Sie ihnen erklären, keine Lust mehr darauf zu haben, einfach vorne an der Tafel zu stehen.
Stellen Sie sich vor, Sie kommen mit einer völlig neuartigen Methode, die man bisher als Alternative zum  Frontalunterricht so noch nicht kannte.
 
Sie sagen: „Ab jetzt macht ihr alles allein!“.
 
Herzlich Willkommen in der „classe renversée“!
Diese Lehrmethode, eine extreme Art des schülerzentrierten Unterrichts, wurde von einem Lehrer entwickelt, um seine Klasse weit über ein normales Maß hinaus zur aktiven Mitarbeit zu bringen und ein Gefühl der Verantwortung bei ihnen zu wecken.
Die Fragen, die er sich hierbei stellte, sind einfach: Warum sollte man sich aus seiner Komfortzone bewegen? Warum sich auf unbekanntes Terrain begeben? Warum anders unterrichten, und die Schüler einen Großteil der Arbeit übernehmen lassen?
Natürlich um unbekannte Wege zu beschreiten, um Neues zu entdecken und ein unglaubliches Potenzial in Ihren Schülern zu wecken.
 
Vortrag von Jean-Charles Cailliez, Vize-Präsident Innovation der Université Catholique in Lille
 
Zielgruppe: Lehrer (Fremdsprachenlehrer + Sachfachunterricht in der Fremdsprache) der Sekundarstufen I und II

Anmeldungen im Rahmen des PAF werden vom Atelier Canopé 57 vorgenommen.

Mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes
In Zusammenarbeit mit dem Atelier Canopé 57

Anmeldung

Zurück