Konzert Stéphanos Thomopoulos: Débussy, Janacek, Alkan, Liszt

Mann spielt Klavier, hinter ihm ist sein Spiegelbild zu sehen © Alice Blangero

Mi, 11.10.2017

Goethe-Institut Lyon

18 rue François Dauphin
69002 Lyon

Stéphanos Thomopoulos

Der griechische Ausnahmepianist Stéphanos Thomopoulos zeichnet sich durch seine Vorliebe für experimentelle Projekte aus. Auch seine Ausbildung an den nationalen Konservatorien von Thessaloniki, Köln, Amsterdam und Paris war geprägt von der Suche nach Vielfalt. Er tritt weltweit in renommierten Konzertsälen und auf bekannten Festivals auf, als Solist oder in Begleitung von Orchestern. Seit 2010 ist Thomopoulos Professor und Koordinator des Fachbereichs Klavier am CRR Nizza. 
  Im Rahmen von „Piano mon amour“ – Die Blüthner-Saison im Goethe-Institut Lyon

Zurück