Kino GERMANOFILMS

Der Vormund und sein Dichter: Robert Walser, Percy Adlon © pelemele film

Sa, 09.12.2017

Cinéma Odyssée Strasbourg

3, rue des Francs Bourgeois
67000 Strasbourg

Der Vormund und sein Dichter: Robert Walser

Ein Film von Percy Adlon, Deutschland 1978, 89 Min.

Der Film schildert die Begegnungen zwischen dem psychisch kranken Schweizer Dichter Robert Walser (1878-1956) und dem Kritiker, Herausgeber und Mäzen Carl Seelig (1894-1962). Walser lebte von 1933 bis zu seinem Tod in der Heilanstalt Herisau. Seelig besuchte ihn dort zu gemeinsamen Fußmärschen, die oft Wettbewerbscharakter annahmen und immer in Wirtshäusern endeten. Seelig, der Kulturmensch, will Mitteilungen von einem, den der Kulturbetrieb zerbrochen hat. Das Gerangel zwischen dem Künstler und dem Kunstkenner ist nicht ohne Komik.

Percy Adlon hat seinen Film klar strukturiert und in einzelne Kapitel unterteilt. Auf jede Szene aus dem Anstaltsleben folgt ein Spaziergang, und so werden dem beengten Kosmos des eintönigen Anstaltsalltags die Spaziergänge in der weiten Natur entgegengesetzt. Den Bildern haftet nichts Historisierendes an. Dank des gelungenen Kunstgriffs, die Darsteller immer wieder den Zuschauer direkt ansprechen zu lassen, gewinnt der Film eine zusätzliche, reflexive Ebene. Adlon schreibt: „Als Kommentatoren, wenn sie aus ihren Rollen aussteigen, liefern sie die Hintergründe meiner eigenen Suche nach Walsers Wesen und seiner Beziehung zu seinem Gast, dem späteren Vormund und Herausgeber seines Werks.“


In Partnerschaft mit dem Cinéma Odyssée Strasbourg

Zurück