Film Short Export 2017 – Made in Germany

Short Export © Franz Winzentsen

Do, 16.11.2017

Goethe-Institut Toulouse

4 bis, rue Clémence Isaure
B.P. 11423
31014 Toulouse

Kurzfilmabend, OmU, Farbe, 95 Min, 2016

Das erfolgreiche deutsch-französische Kooperationsprojekt «Short Export – made in Germany » zwischen dem Goethe-Institut Toulouse und seinen Partnern hat auch dieses Jahr wieder ein aktuelles deutsches Kurzfilmprogramm zusammengestellt. Aus über 500 deutschen Festivaleinreichungen wurden sieben herausragende Kurzfilme ausgewählt; von skurrilen über spannende bis hin zu warmherzigen und urkomischen Geschichten.

Die Auswahl besteht aus folgenden Filmen:

* Taschengeld, von Annika Pinske
* Ships passing in the night, von Elisabeth Zwimpfer
* Out of frame, von Sophie Linnenbaum
* Kaputt, von Volker Schlecht, Alexander Lahl
* Berlin Metanoia, von Erik Schmitt
* Heimaturlaub – aus dem Skizzenbuch eines Astronauten, von Franz Winzentsen
* Der Wechsel, von Markus Mischkowski und Kai Maria Steinkühler

Die sieben Geschichten, erzählt in Form von Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilmen, zeichnen ein facettenreiches Bild von Deutschland. Das Goethe-Institut lädt Sie zu einem abwechslungsreichen Kurzfilmabend ein!

Alle Filme laufen in der Originalversion mit französischen Untertiteln.

Zurück