Freiraum

Frauenchor Kombinat steht auf der Bühne; ca. 25 Sängerinnen sind in Schwarz mit Rot gekleidet. 3 Musiker spielen vor dem Chor auf ihren Instrumenten. © Rok Peric

Sa, 16.06.2018

Verschiedene Orte im 16. Arrondissement


75016 Paris

Paris - Ljubljana

Debatte und Chor im öffentlichen Raum

Singen und Debattieren in den Straßen von Paris: Im Rahmen des Projekts Freiraum interpretiert der slowenische Frauenchor Kombinat an verschiedenen Orten im öffentlichen Raum von Paris internationale Protestlieder und zeichnet so den Weg vom friedlichen Widerstand nach.

Die Idee dabei ist, Passanten in den Dialog mit den slowenischen Künstlerinnen zu bringen und zum gemeinsamen Nachdenken über Freiheit anzuregen. Wie können wir in Freiheit zusammen in Europa leben? Wie können wir mit Migranten und Geflüchteten umgehen? Was sind unsere persönlichen Vorstellungen, Ideen und Assoziationen, wenn wir über Freiheit und Freiraum sprechen?

Videointerviews halten die Lieder, Gespräche und Ideen fest. Nach einer Tour durch die Straßen vor allem des 16. Arrondissement laden wir Sie zum Abschlusskonzert mit anschließendem Umtrunk in den begrünten Innenhof des Goethe-Instituts ein.

Kombinat ist ein Frauenchor, der offiziell am 27. April 2008 gegründet wurde. Der 27. April ist Nationalfeiertag in Slowenien und markiert die Gründung der Befreiungsfront in Slowenien im Jahr 1941. Die Mitglieder von Kombinat kommen aus dem ganzen Land und haben vielseitige Berufe -  Vorschullehrer, Gymnasiallehrer, Juristen, Sozialarbeiter, Archäologen, Biologen, Sekretärinnen, Buchhalter, Studenten, Journalisten, Wirtschaftswissenschaftler, Wissenschaftler…

Strecke im 16. Arrondissement
Programm
16:00 Uhr

 
Esplanade du Trocadéro, U-Bahnstation Trocadéro
16:45 Uhr

 
Jardins du Palais Galliera, Zugang über die Avenue du Président Wilson (zwischen der Nummer 14  und 16), U-Bahnstation Iéna oder Alma-Marceau
17:15 Uhr
  Place des États-Unis, Zugang über die Avenue d'Iéna (zwischen Nummer 29 und Nummer 31), U-Bahnstation Iéna 
18:00/19:00 Uhr

 
Empfang und Konzert im Goethe Institut Paris, 17 avenue d'Iéna, U-Bahnstation Iéna
 
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Fotos sowie Ton- und Filmaufnahmen gemacht, auf denen die Teilnehmer*innen ggf. erkennbar sind.
 

 
In Zusammenarbeit mit Mériam Korichi (Nuits de la philosophie), Maja Žiberna (TV Ljubljana) und dem slowenischen Frauenchor Kombinat

Zurück