Konzert Classique en suites

Vier Streichmusiker am See © Nikolai Lund (détail)

Di, 20.04.2021

Goethe-Institut Paris

17, avenue d'Iéna
75116 Paris

Goldmund Quartett

Konzert auf Juni verschoben

Das Konzert wird auf Juni verschoben.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bereits seit nunmehr 10 Jahren überzeugt das Goldmund Quartett durch sein exquisites Spiel und seine so vielschichtige Homogenität (Süddeutsche Zeitung) in ihren Interpretationen der großen klassischen und modernen Werke der Quartettliteratur.

Im Jahr 2016 erschien bei Naxos die Debut-CD des Quartetts mit Werken Haydns, die bei der BBC, The Strad Magazine, Gramophone Magazine und vielen mehr hervorragende Rezensionen erhielt. 2018 folgten mehrere Auszeichnung und Preise in internationalen Wettbewerben (International Wigmore Hall String Competition, Melbourne International Chamber Music Competition).

Von Nippon Music Foundation mit vier Instrumenten von Antonio Stradivari ausgestattet, begab sich das Quartett in der Saison 2019/20 auf eine Tournee in die großen Säle Europas wie die Philharmonie de Paris, Amsterdam Concertgebouw, Palais des Beaux-Arts de Bruxelles, Wiener Konzerthaus und viele andere.

Programm:

L. v. BEETHOVEN, Streichquartett in B-Dur op. 18 n°6 (1800, 25')
F. SCHUBERT, Streichquartett n°14 D810 "Das junge Mädchen und der Tod" (1824, 40')
 
Dauer: 1 Stunde (ohne Pause)

 
Im Rahmen des interdisziplinären Fokusprogramms Munich Unique.
In Zusammenarbeit mit ProQuartet-CEMC.

Zurück