Preisverleihung Maurice-Betz-Preis

D'une langue vers l'autre © Dans les villes

Sa, 25.09.2021

Museum Unterlinden

1, rue d'Unterlinden
68000 Colmar

Verleihung des Maurice-Betz-Preises an Claire de Oliveira durch die Académie d’Alsace

Dieser 1957 von der Académie d’Alsace gegründete Preis hält Maurice Betz (1898-1946) in Ehren, der Rilke, Mann, Nietzsche und Zweig ins Französische übersetzt hat. Nach einer Unterbrechung von ein paar Jahren wird der Preis, der eine hervorragende Übersetzungsarbeit auszeichnet, mit der Unterstützung der Stadt Colmar wiederbelebt. Der Maurice-Betz-Preis 2021 wird von Erich Straumann, Oberbürgermeister der Stadt Colmar, Claire de Oliveira verliehen, die für den Verlag Fayard Thomas Manns Zauberberg neuübersetzt hat, dessen erste Fassung von Maurice Betz im Jahre 1931 erarbeitet wurde. Anlässlich der Preisverleihung wird eine Publikation über Maurice Betz und die Geschichte des Preises vorgestellt.

 
Eine Veranstaltung der Académie d’Alsace im Rahmen von „D’une langue vers l’autre“, in Partnerschaft mit der Stadt Colmar und dem Museum Unterlinden
Das komplette Programm von D'une langue vers l'autre finden Sie hier:

D'une langue vers l'autre 2021

Zurück