Colloque Franco-Allemand 2021
Programme

Programme Unité et diversité – Vielfalt im Sprach- und bilingualen Sachfachunterricht © Goethe-Institut

Programme de la journée

 
Uhrzeit Veranstaltung  
09.00-09.15 Veranstaltungseröffnung
Alexa Thyssen (Expertin für Unterricht Goethe-Institut Paris)
Xavier de Glowczewski (Président de l’association Réseau Abibac)
Maik Böing (Vorsitzender LIBINGUA-Arbeitsgemeinschaft)
 
 
09.15-10.15 Vortrag
Binnendifferenzierung in heterogenen Lernendengruppen
– ein methodischer Spaziergang

Prof. Dr. Kathrin Siebold
Professorin für Deutsch als Fremdsprache, Philipps-Universität Marburg
 
+ Interaktion
10.15-10.30 Pause
 
 
10.30-10.45 Aktivierung
Schnelle Konzentration in jeweils 30 Sekunden
Claudia Böschel (Fürth)
Freie Autorin und Dozentin
 
 
10.45-12.00 Atelierschiene 1  
 
 
  Scaffolding und Differenzierung mit Learningapps und Quizlet
Franz Fischer (Aschaffenburg)
 
 
  Les projets francoallemands et européens autour de l’hebdomadaire ‘Die Zukunft’  
Dr. Annette Grohmann Nogarède (Nîmes)
 
 
  Die neuen Deskriptoren des Referenzrahmens: Was ist neu, anders, besser?
Virginia Gil (Madrid)
 
 
  Diversität und Partizipation – Deutsch-Französischer Schulaustausch für alle
Borris Diederichs (DFJW, Berlin)
 
 
  Liberté, égalité, diversité !
Ulrike C. Lange (Recklinghausen)
 
 
  Identité(s) culturelle(s) – inter- und transkulturelles Lernen anhand von Novellen frankophoner Autor*innen
Marina Cherfouf (Landau) 
 
 
  Etre un locuteur germanophone minoritaire, être un locuteur minoritaire en pays germanophone
Matthieu Pierens (Lille)
 
 
  Le sexisme et #metoo – Sensibilisierung und Gegenstrategien anhand der BD "Les crocodiles (sont toujours là)"
Michaela Bodensteiner (Regensburg)
 
 
12.00-13.00 Mittagspause
 
 
13.00-13.15 Kurzpräsentation
Die IN-Projekte des deutsch-französischen Jugendwerks
Leonie Schmale (Berlin)
Projektbeauftrage Jugend / IN-Projekte beim DFJW
 
 
13.15-13.34
 
Barcampschiene 1
In den Barcamps werden Themen des bilingualen Sachfach- und des Sprachunterrichts zur Diskussion gestellt: Best Practice / Frage / Input
 
+ Interaktion
13.45-14.00  Pause
 
 
14.00-14.30 Gespräch
Leben in einer Welt - Fragen von Perspektive und Gerechtigkeit in Gesellschaft und Unterricht
Mit Illi Anna Heger (München) Freie*r Autor*in und Comiczeichner*in Moderation: Ulrike C. Lange (Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Recklinghausen)
 
 
14.30-15.15  Weiterführender Austausch zu folgenden Impulsen aus dem Gespräch in Fachgruppen:
  • Comics und Kolonialismus
  • Queere Themen im Unterricht
  • Sprache und wie sie gerecht gemacht wird
  • Intersektionalität - wie sich Diskriminierungen überschneiden und potenzieren
 
  Sprachunterricht  
  Geschichte  
  Geographie  
  Politik / Wirtschaft / Sozialwissenschaft  
15.15-15.30 Pause
 
 
15.30-15.45 Kollegiale Vernetzung zum Materialaustausch
Michaela Bodensteiner (Regensburg), Franz Fischer (Aschaffenburg)
 
 
15.45-16.00 Abschluss und Ausblick auf Freitag
Florian Niehaus (Aachen), Maik Böing (Köln)
 
 
20.00-21.30 Uhr Optional - Ausklang in lockerer Atmosphäre: Virtueller Stammtisch auf wonder.me  
 
 

Vendredi 19/03/2021

 
Uhrzeit Veranstaltung  
09.00-09.30 Begrüßung und Rückblick auf den Vortag
Florian Niehaus (Aachen), Maik Böing (Köln)
 
 
09.30-10.00 Barcampschiene 2
In den Barcamps werden Themen des bilingualen Sachfach- und des Sprachunterrichts zur Diskussion gestellt: Best Practice / Frage / Input
 
+ Interaktion
10.00-10.15 Pause
 
 
10.15-10.30 Aktivierung
Energielevel testen und natürlich heben
Claudia Böschel (Fürth)
Freie Autorin und Dozentin
 
 
10.30-11.30 Vortrag
Durchaus persönlich nehmen. Nutzung digitaler Medien zur individuellen Förderung
Prof. Dr. Thomas Strasser
Hochschulprofessor für Fremdsprachendidaktik und technologiegestütztes Lehren und Lernen, Pädagogische Hochschule Wien 
 
+ Interaktion
11.30-12-30 Mittagspause
 
 
12.30-13.45 Atelierschiene 2
 
 
  Mbappé, Roland Garros, Tour de France und Co: Kann man mit Sportthemen die Mädchen und Jungen in der Mittelstufe bei Laune halten? 
Franz Fischer (Aschaffenburg)
 
 
  Bienvenue à Marly-Gomont - Ein Dorf sieht schwarz. Alltagsrassismus und die Hoffnung auf Wandel
Michaela Bodensteiner (Regensburg)
 
 
  La Révolution française aux Antilles
Dr. Morwenna Coquelin (Paris)
 
 
  Les misérables (2019) – Ein Film über französische Vorstädte nicht nur im Französischunterricht
Paula Theurich, Yuri Hussain (Frankfurt am Main)
 
 
  Interkulturelles Lernen im Sprachunterricht und in deutsch-französischen Begegnungen
Wulf Conrad (Köln)
 
 
  Durch Scaffolding und Visualisierungen individuelle Lernbedürfnisse im bilingualen Sachfachunterricht gezielt fördern
Maik Böing (Köln)
 
 
  Unie dans la diversité : devise politique et réalités socio-économiques de l'Union européenne
Thomas Joerger (Wissembourg)
 
 
13.45-14.00 Pause
 
 
14.00-15.00 Vortrag
Mehr Konzentration und Leistungsfähigkeit durch Bewegung im Unterricht
Claudia Böschel (Fürth)
Freie Autorin und Dozentin
 
+ Interaktion
15.00-15.30 Gemeinsamer Abschluss und Ausblick auf das Kolloquium in Lille 2022
 
 
15.30-16.30 Optional - Ausklang in lockerer Atmosphäre: Virtuelle Kaffeepause auf wonder.me  
 
 

Programmübersicht zum Herunterladen