Im Focus

Die Preisträger*innen 2020 v.l.n.r.: Zukiswa Wanner (Ausschnitt) © Brian Otieno, Elvira Espejo Ayca (Ausschnitt) © Michael Dunn, Ian McEwan © Annalena McAfee

Die Preisträger*innen der Goethe-Medaille 2020

Mit der Goethe-Medaille ehrt das Goethe-Institut Persönlichkeiten, die sich um die Vermittlung der deutschen Sprache und internationalen Kulturaustausch verdient gemacht haben. Die Preisträger*innen 2020 sind die südafrikanische Schriftstellerin, Verlegerin und Kuratorin Zukiswa Wanner, die bolivianische Künstlerin und Museumsdirektorin Elvira Espejo Ayca und der britische Autor Ian McEwan.

Europa - wie jetzt? Illustration: © Tobias Schrank

Europa

Krise, Brexit, Rechtsruck: Über die EU reden wir meist nur, wenn’s brennt.  Was meinen wir, wenn wir von "Europa" und "europäischen" Ideen sprechen? Wie wollen wir zu diesen Ideen beitragen, um ein gemeinsames Europa zu formen? #SharedEurope

Königin Victoria und Prinz Albert © Franz Xaver Winterhalter (1859 | 1842)

Eine viktorianische Liebesgeschichte

Deutsch als die Sprache der Liebe? Keiner würde dem mehr zustimmen als Königin Victoria, als sie sich Hals über Kopf in Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha verliebte.

 

Zeitgeister

Diesseits des Populismus

In Gesprächen zwischen Budapest, Kairo, Brasilia, Nairobi, Moskau, Salzburg und Zürich stellen wir gängige Erzählungen der Populisten in unterschiedlichen Ländern zur Debatte: Hat die „Elite“ tatsächlich den Kontakt zum „Volk“ verloren? Was bedeutet es wirklich, die Ängste der Menschen ernst zu nehmen? Was verbirgt sich hinter der Floskel „Das muss man doch noch sagen dürfen“? 

Bauhaus Bukarest

Bauhaus

Im Jahr 1919 gründete Walter Gropius das Bauhaus – und revolutionierte damit Architektur, Design und die Art, darüber nachzudenken. Welchen Einfluss hat die Kunstschule heute?

Serie: Zukunft Bibliotheken © raumlaborberlin im Auftrag von Kulturprojekte Berlin

Zukunft Bibliotheken

Mit der Serie „Zukunft Bibliotheken“ beleuchten wir Herausforderungen, Trends und Erfolgsbeispiele rund um die Zukunft der Bibliothek.

Raus aus dem Einheitsgrau: Wohnen mal anders. Foto (Zuschnitt): © picture alliance / dpa / Jens Wolf

Wohnen – zwischen Stadt und Land

Wie wollen wir wohnen? Angesichts explodierender Miet- und Immobilienpreise in Städten weltweit, ist das nicht so leicht zu beantworten.