Sponsored by Europe

  • Sponsored by Europe 1
    Media City - 1,1 Mio Pfund. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 2
    National Graphene Institute ( Unisversity of Manchester ) - 23 Mio. wurden von dem ESF für den Bau übernommen. 1 Mio. gehen jährlich extra an das Institut. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 3
    Victoria Station Tramstop. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 4
    Sharp Projekt - Bezahlbare Büro Räume und Studios für Unternehmer und Produktionsfirmen - 7 Mio Pfund. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 5
    Manchester Museum of Science and Industry. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 6
    Manchester Museum - Das "Manchester Museum" die "Manchester City Art Gallery" und das "Manchester Museum of Science and Industry" teilten sich 4,5 Millionen des EU Strukturfonds. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 7
    Sport City - 5 Mio für die Aufarbeitung der Alten Industrielandschaft und die Fussgängerbrücke zum Velo Park. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 8
    Deansgate Station Tramstop 2014 - 10,8 Mio. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 9
    National Football Museum - 3,7 Mio Pfund. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 10
    Fußgängerbrücke über den River Irwell, Salford - 1 Mio Pfund. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 11
    Royal eye hospital - 4 Mio Pfund. © Lars Bösch
  • Sponsored by Europe 12
    Bickerdyke Court in Longsight - Isolierte Sozialwohnung - 5 Mio Pfund wurden für die Isolierung von Sozialwohnungen in Nord und Ost Manchester investiert. © Lars Bösch

Das Europäische Haus hat viele Häuser. Im übertragenem Sinn aber auch ganz wörtlich. Ich habe mich für meine Arbeit in Manchester auf die Suche nach solchen Häusern gemacht, Gebäude, die von Europa gefördert und mitfinanziert wurden, Unterstützungen, die es ohne die EU nicht geben würde und nach dem Brexit in Manchester vermutlich nicht mehr geben wird. Ich fand ein Krankenhaus, ein Straßenbahnknotenpunkt, Museen, Forschungseinrichtungen, Sporteinrichtungen, aber auch Wohnungen für ärmere Menschen. Bezahlt wurden diese mit Geldern aus dem Europäischen Strukturfonds. Die Idee dahinter: Auch Menschen in strukturschwachen Regionen sollen mit Kultur- Forschungs- und Sporteinrichtungen versorgt werden und von einem sozialem Wohnungsbau profitieren. Diese Idee wurde nach dem Beitritt von Großbritannien und Irland 1973 mit ihren vielen strukturschwachen Regionen, entwickelt und formuliert.


Der Künstler

Lars Bösch © Lars Bösch Lars Bösch wurde 1988 in Hamburg geboren. Er arbeitete anfangs im Bootsbau und begann, eine Leidenschaft für Landschaftsfotografie zu entwickeln. 2015 nahm er ein Studium an der Ostkreuzschule für Fotografie auf und arbeitetet als freier Fotograf in Berlin. Lars betrachtet Fotografie als ein Handwerk und konzentriert sich in seinen Arbeiten vor allem auf Dokumentaraufnahmen sowie auf Portraits.

www.larsboesch.com