Simon Pare

Simon Pare © Simon Pare Simon Pare ist in Shropshire aufgewachsen, und studierte Französisch und Deutsch an der Cambridge University. Nachdem er seinen Master of Science in Nachhaltige Landwirtschaft machte, arbeitete Simon bei ‚Fairtrade‘ in Paris , bevor er 2006 literarischer Übersetzer wurde. Seine veröffentlichten Übersetzungen umfassen unter anderem, Atlas of an Anxious Man von Christoph Ransmayr (Seagull Books, 2016), der Bestseller The Little Paris Bookshop von Nina George (Abacus/Crown, 2015), und The Night of the Physicists von Richard von Schirach (Haus Publishing, 2015).




 

Drei Fragen an Simon Pare

War Übersetzer Ihr Traumberuf? warum sind Sie Übersetzer geworden?

Nach meiner ersten Karriere im fairen Handel entschied ich mich dazu Übersetzer zu werden – letztendlich auch aus Mangel an anderen beruflichen Ideen! Nein, das ist jetzt etwas übertrieben. Ich habe wirklich die Übersetzungsarbeit während meines ersten Abschlusses in Sprachen genossen und wollte unbedingt zu einer text-basierten Tätigkeit zurückkehren, nachdem ich zehn Jahre lang gereist bin, Kaffee- und Baumwollhändler getroffen und mit ihnen verhandelt habe. Es ist der perfekte Beruf – und einer der Vorteile ist die viele Zeit um zu lesen.
Welches deutsche Buch mögen Sie am liebsten und warum?

Das ist eine schwere Frage. Ich glaube, ich habe zwei Antworten: Die Blechtrommel, einfach deshalb, weil es, glaube ich, das erste deutsche Buch war, das ich jemals gelesen habe, im Alter von 15 Jahren oder so, in einer Übersetzung von Ralph Manheim. Und Der fliegende Berg von Christoph Ransmayr, zuerst einmal, weil es ein Werk von seltener Zartheit und Schönheit ist, und zweitens da eine Probeübersetzung davon für den Fischer Verlag für mich den Ball ins Rollen gebracht hat als Übersetzer zu arbeiten.
 
Gibt es aktuell ein besonderes Buch, welches Sie gerne übersetzen möchten?

 Momentan alles von Katja Lange-Müller.

  • Nina George: The Little Paris Bookshop. Abacus/Crown, 2015
  • Richard von Schirach: The Night of the Physicists. Haus Publishing, 2015
  • Christoph Ransmayr: Atlas of an Anxious Man. Seagull Books, 2016
  • Bastian Obermayer & Frederik Obermaier: The Panama Papers: Breaking the Story of How the Rich and Powerful Hide Their Money