Screening
Sohrab Shahid Saless: Exiles - Still Life

Shahid Saless_Still Life
© Shahid Saless_Still Life

Still Life (Tabi’at-e bijān)

Goethe-Institut London

Shahid Saless kehrt in die Küstenstadt Bandar Shah zurück und porträtiert dieses Mal das Leben eines alten Mannes, der einen Bahnübergang bewacht, und dessen Frau. Ihr Leben wendet sich, als sie ein Brief erreicht, in dem seine bevorstehende Pensionierung angekündigt wird. Still Life ist eine eindrucksvolle Meditation über das Leben am Rande der Gesellschaft in einem sich schnell entwickelnden Iran, über den Stillstand des Lebens im Alter und die Umbrüche, die mit der Moderne einhergehen – und eine Breitseite gegen die aufgeblasene Rhetorik des Shahs zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes.
 
Im Anschluss findet ein Gespräch zwischen dem Kritiker und Kurator Ehsan Khoshbakht und Azadeh Fatehrad statt, gefolgt von einem Empfang.
 
Iran 1974, 93 min, 35 mm, Farsi mit englischen Untertiteln. Drehbuch und Regie: Sohrab Shahid Saless. Kamera: Hushang Bahariu. Mit Zadour Bonyadi, Zahra Yazdani, Habibollah Safarian.

Sohrab Shahid Saless: Exiles wurde von Dr. Azadeh Fatehrad und Nikolaus Perneczky in Partnerschaft mit dem Goethe-Institut London und in Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum München kuratiert. Mit Unterstützung des Visual and Material Culture Research Centre, Kingston University (London), der Iran Heritage Foundation (London) und des Arts Council England. Wir danken unseren Partnern Close-Up und ICA, die sich als Veranstaltungsorte zur Verfügung stellen.

Tickets
Diese Vorführung ist Teil der Reihe Sohrab Shahid Saless: Exiles, 4. November 2017 – 19. Januar 2018. Vollständiges Programm siehe hier.

 

Details

Goethe-Institut London

50 Princes Gate
Exhibition Road
SW7 2PH London

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Sohrab Shahid Saless: Exiles.