Franz Kafkas “Die VRWandlung” am Goethe-Institut in London

VR Kafka © Goethe-Institut Prag „Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt.“ So beginnt eine der bekanntesten Erzählungen des 20. Jahrhunderts, „Die Verwandlung“ von Franz Kafka.

Im Themenraum „VRwandlung“ erwachen Sie dank VR-Technologie als riesenhaftes Insekt in einem originalgetreu rekonstruierten Zimmer.

Kafkas Erzählung „Die Verwandlung“ beschreibt die Gefühle eines Vertreters, der eines Morgens im Körper eines Käfers erwacht; dabei wird nicht aufgelöst, wie und warum das geschehen ist. Der Schwerpunkt liegt eher in der Frage, wie er sich nun damit arrangieren wird: Wie werden die Eltern reagieren? Und was wird der Chef dazu sagen? Kafkas expressionistische Erzählung gibt auch nach mehr als hundert Jahren Rätsel auf.

Das Goethe-Institut in London lässt den armen Gregor Samsa nun in der fantastischen Welt der virtuellen Realität auferstehen und freut sich, Schülerinnen und Schülern der PASCH-Schulen dieses einmalige Erlebnis bieten zu können.

Interessierte Lehrkräfte können sich für dieses einmalige Erlebnis hier eintragen.

Eine Didaktisierung zu den zentralen Themen von Kafkas Roman sowie der VR-Installation ist hier zu finden: