The German Quiz Challenge
Deutsch für Jugendliche

The German Quiz Challenge © ovos media GmbH
THE GERMAN QUIZ CHALLENGE ist das zweite online Spiel zur Bewertung von Fremdsprachekenntnissen, produziert vom Goethe-Institut London und der Wiener Digitalagentur ovos.

Nach der positiven Erfahrung des Erasmus + Projekts THE LANGUAGE MAGICIAN, ein Videogame zur Bewertung von Sprachkenntnissen in der Primarschule, ist unser aktuellstes Gaming-Projekt für Sekundarschüler gedacht. Unser Ziel ist es, ein Instrument zu produzieren, welches die Qualität des Deutschunterrichts fördert und die Motivation der Schüler zu steigern hilft. Die Zielgruppe des Spiels sind Schüler von 13 bis 16 Jahren.  

Durch das Spiel können Lehrer die Sprachentwicklung der Schüler und deren Fähigkeit, die Sprache anzuwenden, verfolgen. Gleichzeitig hilft das Spiel die Motivation am Lernen zu erhöhen, da das spielerische Format den Stress der Bewertung entnimmt.

Das Spiel wird auf Smartphones oder Tablets gespielt, beide Geräte sind der Zielgruppe gut bekannt. THE GERMAN QUIZ CHALLENGE wird als online App produziert. Während der Spiel- Sitzung werden die Schüler in zwei Teams aufgeteilt. Diese wichtige Eigenschaft des Spiels reduziert die Angst als einzelner Fehler zu machen. Die Spielsitzung wird vom Lehrer gesteuert, jeder Spieler benutzt einen Avatar und einen Spitznamen, so dass die Anonymität der Spieler garantiert ist.  

Der Inhalt des Spiels ist in drei Kapitel aufgeteilt, das ganze Spiel dauert ca. 35 Minuten. Die Storyline fokussiert auf fünf Freunde, die in München leben und die Leidenschaft fürs Skateboarden teilen. Die Aufgaben im Spiel, die um dieses Thema herum aufgebaut sind, wechseln sich mit Fragen zum Allgemeinwissen zu den deutschsprachigen Ländern in Europa ab.

Im Oktober 2018 konnte das Spiel zum ersten Mal an einer Schule in England getestet werden. Weitere Tests werden in den nächsten Monaten im Vereinigten Königreich und anderen Ländern in Nord Europa durchgeführt werden. Nach der Bewertung der Testresultate wird das Spiel voraussichtlich zu Beginn des neuen Schuljahres in 2019 online verfügbar sein.