Wettbewerb Debattierwettbewerb

Student*innen diskutieren im Kreis © Goethe-Institut London

Fr, 04.03.2022 –
Di, 29.03.2022

Landesweit an teilnehmenden Schulen

Anmeldungen geschlossen

Herzlich Glückwunsch an Queen Elizbeth School in Barnet, die den Debattierwettbewerb für Schüler*innen 2021-22 gewonnen hat!

Der Debattierwettbewerb ermöglicht den Schüler*innen eine tolle Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse aktiv anzuwenden und gleichzeitig Deutschlernende aus anderen Teilen des Landes kennenzulernen. 
Das Goethe-Institut lädt Sekundarschulen aus dem Vereinigten Königreich ein, am Debattierwettbewerb teilzunehmen, um sich mit rechtlich, gesellschaftlich und kulturell relevanten Fragestellungen auseinanderzusetzen und verschiedene Perspektiven einzunehmen.

Im Mittelpunkt der Debatte 2021-22 stand dabei ein multiperspektivischer Blick auf das Thema Gesundheit.
 
Anmeldungen für den Debattierwettbewerb 2021-2022 sind geschlossen. Sie können sich nicht mehr anmelden. Informationen über den nächsten Debattierwettbewerb 2022-23 werden ab dem Herbst 2022 bekannt gegeben. Möchten Sie nächstes Jahr teilnehmen? Unten finden Sie weitere Informationen zum diesjährigen Debattierwettbewerb. 
 

wer kann mitmachen?

Sollte Ihr Interesse am Debattierwettbewerb geweckt sein, bewerben Sie sich mit einem Team von 4 Schüler*innen aus dem Jahrgang 12 (mindestens 4 Jahre Deutschunterricht). 

Hinweis: Die Teams können nur nach vorheriger Absprache und nach Angabe triftiger Gründe verändert werden. Aus Gründen der Fairness dürfen nicht an der Debatte teilnehmen: Muttersprachler*innen und Schüler*innen, die länger als ein Jahr in deutschsprachiger Umgebung gelebt haben oder vorwiegend Deutsch in ihrer Familie sprechen oder Schüler*innen, die im letzten Jahr bis zum Achtelfinale gekommen sind. Die Plätze für die Teilnahme am Wettbewerb sind begrenzt und werden nach Bewerbungsschluss bekanntgegeben.Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Schüler*innen, die sich in ihrem letzten Schuljahrgang befinden, sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. In Ausnahmefällen dürfen Schüler*innen aus dem Jahrgang 11 (England & Wales) oder Jahrgang 12 (Northern Ireland) oder S4 (Schottland) teilnehmen.
Zum Finale sind alle teilnehmenden Teams herzlich eingeladen-

WANN findet der Wettbewerb statt?

Es gibt drei Vorrunden, in denen die teilnehmenden Schulen gegeneinander antreten und ihre Sprachfertigkeiten unter Beweis stellen. Im Finale kommen alle Teilnehmenden noch einmal zusammen und kämpfen um den Pokal. 

Zeitliche Planung
1. Runde: 22.11.-03.12.2021
2. Runde: 24.01.-28.01.2022
3. Runde: 03.03.-04.03.2022 
Finale: 29. März

WO Findet der Wettbewerb statt? 

Die ersten drei Runden sollen in den teilnehmenden Schulen ausgetragen werden. Das Finale findet am Goethe-Institut London statt

wie läuft der wettbewerb ab?

Die These geht ca. 2 Wochen vor der Debatte per E-Mail an die Schule (Ansprechpartner*in). Es werden drei Informationen verschickt:

  • These
  • Position (Pro/Contra)
  • Kontaktadresse der Partnerschule 
Außerdem gut zu wissen:
Anrede: „Sie“ („du“ nur unter den Schulteams)
Beiträge: 3 Minuten Sprechzeit (dann 1. Klingel), max. 4 Minuten (danach 2. Klingel) und so weiter. Nach 4 Minuten gibt es Punkteabzug (je 5 Punkte pro 30 Sekunden Überziehung)
Hilfestellung: Liste mit Redemitteln wird verschickt und ist bei den Materialien zu finden.

Um die Schüler*innen gut auf das Debattieren vorzubereiten und das entsprechende Sprachniveau sicherzustellen, stellt das Goethe-Institut den Lehrerinnen und Lehrern nützliche Redemittel zur Verfügung.
Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an:  manuela.vogelgesang@goethe.de

Zurück