Sachbearbeitung Kultur
Goethe-Institut Glasgow

Das Goethe-Institut Glasgow sucht zum 01.01.2020 eine*n Sachbearbeiter*in für das Kulturprogramm (Teilzeit, 50%), mit einem Schwerpunkt auf der Vorbereitung/Koordination von größeren Projekten in allen Bereichen der kulturellen Programmarbeit des Instituts.

Das Goethe-Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. Wir fördern die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegen die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Darüber hinaus vermitteln wir ein umfassendes Deutschlandbild durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben.

Der Beschäftigungsumfang beträgt 19,5 Stunden pro Woche. Dies entspricht 50 % unserer vollen Wochenarbeitszeit von 39 Std. Die Tätigkeit wird gemäß dem aktuellen Vergütungsschema für Ortskräfte der Goethe-Institute in Großbritannien vergütet. Die Vergütung einer entsprechenden Vollzeitstelle beträgt £27.583,63 p.a. Der Jahresurlaub bei einer ganzjährigen Vollbeschäftigung beträgt 26 Tage plus Feiertage. Das Goethe-Institut stellt einen Beitragsplan für private Rentenversicherung zur Verfügung.

Die Aufgaben umfassen:

  • Planung und Umsetzung sowie Koordinierung von Projekten unterschiedlicher Größenordnung grundsätzlich in allen Programmbereichen, in Absprache mit der Institutsleitung
  • Mitwirkung bei PR/Öffentlichkeitsarbeit
  • Abrechnung der Veranstaltungen, Haushaltsüberwachung, Aktenführung und Archivierung
  • Veranstaltungsberichte
  • Pflege der Zielgruppendateien
  • Mitwirkung bei der Herstellung und Pflege von Kontakten zu Partnern, Betreuung von Künstler/innen und Referent/innen, Verhandlungen mit Partnern und Organisationen
Anforderungen:
  • sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
  • mehrjährige Berufserfahrung in einer kulturellen Institution
  • Erfahrung in der Koordination größerer Projekte
  • gute Kenntnisse der deutschen und schottischen Kulturszene, idealerweise mit Expertise in den Bereichen Theater, Tanz, Film sowie kultur- und gesellschaftspolitischer Themen in beiden Ländern
  • fundierte und aktuelle lokale Kenntnis bzw. Arbeitserfahrung in Glasgow oder UK
  • Organisationsgeschick, hohe Belastbarkeit
  • Flexibilität, Einsatzfreude
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • gute IT-Kenntnisse

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungseingänge ohne Nutzung unseres Bewerbungsformulars nicht berücksichtigt werden. Füllen Sie die Bewerbung auf Deutsch aus, wenn Ihre Muttersprache Englisch oder eine andere Sprache ist und umgekehrt auf Englisch bei deutscher Muttersprache.  Anhänge wie Referenzen oder Zeugnisse können Sie in einem komprimierten Format beifügen.

Bewerbungsschluss: 28.11.2019

Bewerbungen und Rückfragen zur Stellenausschreibung bitte per E-Mail an die Institutsleitung:

Hans-Georg Thönges
Hans-Georg.Thoenges@goethe.de