Buchvorstellung Marzahn mon amour

Katja Oskamp © Paula Winkler

Di, 15.03.2022

19:00 - 20:30 GMT

Goethe-Institut London Bibliothek

Autorin Katja Oskamp und Übersetzerin Jo Heinrich im Gespräch mit Sarah Hemens, New Books in German

Basierend auf Oskamps eigenen Erfahrungen folgt Marzahn Mon Amour eine Schriftstellerin, die sich den "unsichtbaren Jahren" des mittleren Alters nähert und ihre gescheiterte Karriere aufgibt, um sich im Ostberliner Vorort Marzahn, der einst größten Plattenbausiedlung der DDR, zur Fußpflegerin umschulen zu lassen.

Von ihrem intimen Aussichtspunkt am Fußende des Praxisstuhls aus beobachtet die Erzählerin ihre Kund*innen und Mitarbeiter*innen und hört sich ihre Geschichten mit Einfühlungsvermögen und Neugierde an. Was folgt, ist eine persönliche Geschichte dieser wenig erforschten Ecke Berlins, sowohl vor als auch nach dem Fall der Mauer, erzählt durch das Leben der älteren Bewohner*innen, und ein Porträt der heutigen Gemeinschaft, gemalt mit der perfekten Mischung aus Humor und Ergriffenheit.

Im Mittelpunkt steht die Fußpflegerin, die sich die Frage stellt, was es bedeutet, im mittleren Alter noch einmal neu anzufangen, und über das fortschreitende Leben reflektiert und unsere Fähigkeit nachdenkt, an den unwahrscheinlichsten Orten Verbindungen zu knüpfen. 

Es gibt Lesungen auf Englisch und Deutsch und eine Publikumsdiskussion. Ausklang bei einem Glas Wein.

Die Teilnahme ist für Sprachstudent*innen und Bibliotheksmitglieder des Goethe-Instituts London sowie für Abonnent*innen von Peirene Press kostenlos. Sie müssen sich aber trotzdem mit Eventbrite registrieren.

Tickets über Eventbrite buchen
EU Creative Europe Programme © EU

 

Zurück