Workshop, Lesung & Gespräch Fiktion: New Writing Group

Fiktion (c) edisonga.de (c) edisonga.de http://www.edisonga.de

Mi, 24.02.2016

Institute of Contemporary Arts

The Mall, St James's
SW1Y 5AH London

Mit Ingo Niermann, Ann Cotten, Rajeev Balasubramanyan, Sophie Jung, Tom McCarthy und Adam Thirlwell

Fiktion ist ein Modellprojekt deutsch- und englischsprachiger Autoren, das die sich durch die Digitalisierung eröffnenden Chancen für die Wahrnehmung und Verbreitung anspruchsvoller Literatur weiterzuentwickeln sucht.

Dies geschieht auf mehreren Ebenen: Dem digitalen Publizieren deutsch- und englischsprachiger Literatur, die keinen gängigen Marktkriterien entspricht. Fiktion koppelt sich versuchsweise von den ökonomischen Notwendigkeiten der Verlagsbranche ab und bietet alle Titel kostenlos an; dem Schaffen eines internationalen Netzwerks von Schriftstellern, das Manuskripte für Fiktion identifiziert und diese entsprechend nach Publikation unterstützt; der Förderung der Diskussion zum Thema Copyright; der Entwicklung eines neuen, die Konzentration fördernden digitalen Leseformats, welches bereits an der Freien Universität Berlin getestet wird. 

In einer zweiteiligen Veranstaltung bieten wir Ihnen die Möglichkeit an einem Schriftsteller-Workshop mit Ingo Niermann von Fiktion und Autorin Ann Cotten, sowie an der abendlichen Lesung mit Schriftstellern Rajeev Balasubramanyan und Sophie Jung, sowie nachfolgendem Gespräch und Q&A mit Adam Thirlwell, Tom McCarthy, Ann Cotten und Ingo Niermann teilzunehmen.

Fiktion wird getragen von Fiktion e.V., entwickelt in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt und gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

 

Autoren-Workshop mit Ann Cotten & Ingo Niermann

Mittwoch, 24.02.2016 , 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Autoren Ann Cotten und Ingo Niermann, beide mit Basis Berlin, werden einen innovativen Schreib-Workshop durchführen.

Lesung & Gespräch

Mittwoch, 24.02.2016 , 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Mit Schriftstellern Rajeev Balasubramanyan, Sophie Jung, Ingo Niermann, Ann Cotten, Tom McCarthy und Adam Thirlwell.

Zurück