Film Die linkshändige Frau

The Left-Handed Woman © The Left-Handed Woman

Mi, 13.12.2017

Goethe-Institut London

50 Princes Gate
Exhibition Road
SW7 2PH London

Peter Handkes zweiter Film nach einem Roman, den er selbst verfasst hat. Marianne (Edith Clever), eine deutsche Hausfrau, die mit ihrer Familie in einem Vorort von Paris lebt, entschließt sich plötzlich, ihren Mann (Bruno Ganz) zu verlassen und mit ihrem Sohn allein zu leben. So beginnt für sie der langwierige, einsame Weg zu Eigenständigkeit und Erfüllung außerhalb der Sicherheit einer Ehe. Der Film entfaltet sich mit ruhiger Langsamkeit und erinnert in seiner Bildsprache an Yasujiro Ozu und Straub/Huillett: Die Kamera verweilt häufig an einer Stelle und fängt Momente ein, in denen nichts geschieht. Handkes Film ist eine reine, poetische Erfahrung. Die Kamera führte Robby Müller, der regelmäßig mit Wim Wenders arbeitete. Sorgfältig fängt er das allmähliche Erwachen des Frühlings ein. Der Film arbeitet mit Stille und wechselndem Licht, mit dem Klappern der Vorortszügen, dem Vogelgesang in der Ferne.

Westdeutschland 1978, 119 min, Farbe, DCP, Deutsch mit englischen Untertiteln. Drehbuch und Regie: Peter Handke, nach einem Roman von Peter Handke. Kamera: Robby Müller. Mit Edith Clever, Bruno Ganz, Bernhard Minetti, Bernhard Wicki, Rüdiger Vogler. 


Tickets
Die Veranstaltung ist Teil der Reihe Neue Welt: Radical Visions in New German Cinema.

Zurück