Filmvorführung Klassenverhältnisse + Jean-Marie Straub und Danièle Huillet bei der Arbeit ...

Klassenverhältnisse © BELVA Film

Mi, 01.05.2019

Close-Up Film Centre

97 Sclater Street
E1 6HR London

Vorführung anlässlich des Internationalen Tags der Arbeit

‚Der Kapitalismus ist ein System der Abhängigkeiten', so Kafka, und sein unvollendeter Roman Der Verschollene (auch unter dem Titel Amerika bekannt), der als Ausgangspunkt für Klassenverhältnisse dient, zeichnet die Chronik einer ‚Welt, in der Sinn für Gerechtigkeit keinen Raum hat' (D. Huillet). Der Film wurde in Deutschland gedreht (mit einer Sequenz, die in den Vereinigten Staaten gefilmt wurde) und verfolgt den Weg des jungen Deutschen aus einer gutbürgerlichen Familie, Karl Rossman, der von seinen Eltern gezwungen wird, nach Amerika, einem idealisierten Land der unbegrenzten Möglichkeiten, auszuwandern. Immer wieder wird er in seltsame Abenteuer, in Situationen der Ungerechtigkeit und Unterdrückung verwickelt, wehrlos herumgestoßen, und dennoch strebt er stets nach vorne. ‚Kafka ist aus unserer Sicht der einzige große Dichter der industriellen Zivilisation, ich meine, einer Zivilisation, in der die Menschen zum Überleben auf ihre Arbeit angewiesen sind.’

Jean-Marie Straub und Danièle Huillet bei der Arbeit ... zeigt, wie Harun Farocki, ein Bewunderer zun zeitweiger Schüler von Jean-Marie Straub unter dessen Regie für den Film Klassenverhältnisse seine Rolle als "Delamarche" probt.

Klassenverhältnisse wird in einer neuen digital restaurierten Fassung gezeigt.

Mit einer Einführung von Kirill Adibekov.


Kirill Adibekov
ist als Filmkurator, Regisseur von Essay-Filmen und unabhängiger Filmverleiher in London und Moskau tätig. Zurzeit arbeitet er als Filmkurator bei der V-A-C Foundation und schreibt seine Master-Arbeit an der Roehampton University. Er kuratierte mehrere Programme mit Werken von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub, u.a. Fascination: sound (2012), eine Retrospektive mit Filmen von Peter Nestler (2013) und ein Filmprogramm zur Ausstellung zum Expanding Space-Projekt (2016). Er trug auch zur Textsammlung L’internationale straubienne: à propos des films de Danièle Huillet et Jean-Marie Straub (Les éditions de l’Œil, 2016) bei.

 
Klassenverhältnisse, Regie: Danièle Huillet und Jean-Marie Straub, BRD, 1984, 35mm/DCP, s&w, 130 Min., Deutsch mit englischen Untertiteln.

Jean-Marie Straub und Danièle Huillet bei der Arbeit an einem Film nach Franz Kafkas Romanfragment Amerika, Regie: Harun Farocki, BRD, 1983, 16mm/Digital, 26 Min., Deutsch mit englischen Untertiteln.

Präsentiert im Rahmen von The Films of Jean-Marie Straub und Danièle Huillet
 

Zurück