Konversation 'Not today but yesterday and tomorrow' - On Italian Literature in the films of Straub-Huillet

Fortini/Carni © BELVA Film

Mi, 15.05.2019

18:00

Goethe-Institut London

Von Fortini/Cani (1976) bis Sicilia! (1998), von Dalla nube alla resistenza (Von der Wolke zum Widerstand,1978) bis Quei loro incontri (Jene Ihre Begegnungen,2005), Italien und die italienische Literatur spielten eine herausragende Rolle in den Filmen von Straub und Huillet. Gegenstand dieses Gesprächs zwischen Gabriele Pedullà und Alberto Toscano, bei dem auch einige von Straubs Kurzfilmen, die ebenfalls auf italienischen Texten basieren, vorgeführt werden, ist Straubs und Huillets Umsetzung von Cesare Paveses Gespräche mit Leuko und Elio Vittorinis Gespäch in Sizilien sowie deren Begegnung mit Franco Fortini und seinen polemischen Memoiren Die Hunde vom Sinai; darüber hinaus wird auch versucht, die Frage zu beantworten, wie Straub und Huillet einige der politischen und ästhetischen Anliegen der italienischen Nachkriegsliteratur in ihrer filmischen Praxis transponiert und verdrängt haben. 
 
Gabriele Pedullà ist außerordentlicher Professor für italienische Literatur an der Universität von Rom III und Gastprofessor an der Stanford University, UCLA, der Ecole Normale Supérieure (Lyon) und der Harvard University. Er ist der Autor von In Broad Daylight: Movies and Spectators after the Cinema, Machiavelli in Tumult, und dem Roman Lame [Klingen].
 
Alberto Toscano ist Dozent in Kritischer Theorie und Ko-Direktor des Centre for Philosophy and Critical Thought an der Goldsmiths Universität London. Er ist der Autor von Fanaticism: On the Uses of an Idea, Cartographies of the Absolute (mit Jeff Kinkle), und der Editor und Übersetzer von Franco Fortinis The Dogs of the Sinai und A Test of Powers.

Mit der freundlichen Unterstützung des Istituto Italiano di Cultura – London

Wenn Sie ein Ticket für diese Veranstaltung kaufen, erhalten Sie eine Preisermäßigung von 50% für die Filmvorführung von Fortini/Cani am gleichen Abend um 20 Uhr. Sie bekommen in der Buchungsbestätigung einen Code, die Sie beim Checkout eingeben müssen.

Tickets über Eventbrite buchen

Präsentiert im Rahmen von The Films of Jean-Marie Straub und Danièle Huillet

Zurück