Theaterstück Dogs of Europe

Dogs of Europe © Dogs of Europe

Mi, 13.05.2020 -
Sa, 16.05.2020

Barbican Centre

Silk Street
EC2Y 8DS London

Belarus Free Theatre

Eine der weltweit mutigsten Theatergruppen präsentiert ein Drama, das in einem dystopischen Superstaat der nahen Zukunft spielt und in dem individuelle Rechte keine Rolle mehr spielen.

Im Jahr 2049 führt eine Mordermittlung einen Mann in das frühere Weißrussland und Russland, welche nun zum europäischen Gebiet zählen, das von einem Geheimdienst regiert wird. Seine Reise dreht sich jedoch weniger um die Ursprünge des Regimes, sondern mehr um das Aufdecken seiner eigenen Rolle bei dessen Entstehung. Basierend auf Alhierd Bacharevics Roman, ist Dogs of Europe sowohl epische Fantasy als auch ein politischer Thriller über die Gefahren des Wegsehens wenn Autoritarismus aufkommt.

Die Mitbegründer des Belarus Free Theatre sind politische Flüchtlinge im Exil, die im Untergrund tätig sind. Die Proben finden in London über Skype statt. Ihre Arbeiten sind für ein mutiges Publikum, das sich an geheimen Orten in Minsk trifft. Alle Involvierten stehen unter dem Risiko, verhaftet zu werden.

2 Stunden 40 Minuten, mit einer Pause.
Alterempfehlung 16+ (beinhaltet schwere Gewalt, Nacktheit und sexuelle Inhalte)


Präsentiert und mit in Auftrag gegeben vom Barbican. Produziert vom Belarus Free Theatre mit Unterstützung des Internationalen Koproduktionsfonds des Goethe-Instituts, der Cockayne – Grants for the Arts London Community Foundation und der H H Wingate Foundation.

Zurück