Film Anders als die Andern

Anders als die Andern ©Richard Oswald-Film

So, 24.11.2019

Filmhouse Edinburgh

88 Lothian Road
EH3 9BZ Edinburgh

Richard Oswald | Weimarer Republik 1919 | 50m | Stumm mit englischen Zwischentiteln | 15
Besetzung: Conrad Veidt, Reinhold Schünzel, Fritz Schulz

Vor 100 Jahren veröffentlicht, fast von den Nazis zerstört und lange als verloren geglaubt. Anders als die Andern ist ein künstlerischer Aufruf der Schwulenbewegung. Die Liebesgeschichte zwischen einem Musiker (Conrad Veidt) und seinem Schüler wird von den Vorurteilen und der Aufmerksamkeit eines geheimnisvollen Erpressers (Reinhold Schünzel).

Diese Filmvorführung zum hundertjährigen Jubiläum des ersten expliziten LGBT-positiven Films wird mit einem 50-minütigen Vortrag über Queer-Kultur in der Weimarer Republik von Wissenschaftlerin Keava McMillan eingeleitet.

Keava McMillan ist Autorin und Wissenschaftlerin. Sie arbeitet als Research Manager für den Scottish Book Trust und leitet Queer Ephemera, ein LGBT Geschichts-Podcast. Sie hat einen PhD in Film and Visual Cultures von der University of Aberdeen und ihre arbeitet zur Geschichte von Gender und Sexualiät im frühen 20. Jahrhundert.

Veranstaltungsreihe: Fokus - Films from Germany 2019/20

Zurück