Purple Sea + Diskussion (Britische Premiere)

Purple Sea Pong Film GmbH

Sa, 12.09.2020 -
Di, 15.09.2020

12:00 - 24:00

Online

Mit seiner 10. Ausgabe findet  das Open City Documentary Festival  (9.–15. September 2020) zum ersten Mal online statt.
  

Digitale Filmvorführungen zu erschwinglichen Preisen werden in ganz Großbritannien zu sehen sein. Live-Streams von Sonderveranstaltungen und ein umfangreiches Programm für die Dokumentarfilmbranche werden weltweit kostenlos zur Verfügung stehen. 48 neue Filme aus 28 Ländern, 10 Cross-Media-Projekte und 3 Audiodokumentationen bieten für jeden etwas. Von den Regisseur*innen, die neue Arbeiten im Filmprogramm präsentieren, identifizieren sich 54% als weiblich oder nicht-binär.

Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Festival Purple Sea von Amel Alzakout und Khaled Abdulwahed zu präsentieren. Ein Q & A mit den Regisseur*innen wird Teil der Präsenation sein.
 
Als das Boot, auf dem sie das Mittelmeer überquerte, vor der Küste von Lesbos kenterte, zeichnete die syrische Künstlerin Amel Alzakout die Ereignisse mit einer wasserdichten Kamera am Handgelenk auf. Der in Zusammenarbeit mit dem Filmemacher Khaled Abdulwahed entstandene Film Purple Sea setzt sich aus den außergewöhnlichen Bildern zusammen, die Alzakout aufnahm während sie und die anderen Passagiere im Wasser trieben. Auf dem offenen Meer scheint die Zeit still zu stehen, während sich - jenseits des Chaos und des Schreiens - eine schreckliche Ruhe über das Meer senkt. Alzakout erzählt eindringlich von ihrer gefährliche Reise, und ihr poetischer Kommentar wird Teil einer konfrontative psychologische Reflexion über diesen Moment, in dem sich persönlicher Krise und kollektive Tragödie vermischen.

 
Deutschland 2020, Farbe, 67 Min.
Regie: Amel Alzakout and Khaled Abdulwahed



Neben Purple Sea werden die folgenden zwei Kurzfilme zu sehen sein:
 
Shipwreck at the Threshold of Europe, Lesvos, Aegean Sea
Großbritannien  2020, 23 Min. Regie: Forensic Architecture
 
3 Logical Exits

Dänemark, Großbritannien, Libanon 2020, 15 Min. Regie: Mahdi Fleifel

Buchen Sie Tickets (externe Webseite)
 
Bitte beachten Sie, dass ein Film in diesem Programm reale tote Körper zeigt.
 
 
Dieses Programm ist Teil von  Block 2 (Samstag, 12. September – Dienstag, 15 September 2020)
 

Zurück