Ausbildung neuer Multiplikatoren 2018-2020

Multiplikatorenausbildung

Multiplikatorenausbildung © Goethe-Institut Georgien
Die Deutschlehrerfortbildung gehört zu den primären Aufgaben des Goethe-Instituts. Mit dem Fortbildungsangebot werden Deutschlehrende mit aktuellen Entwicklungen im Bereich Methodik/Didaktik des DaF-Unterrichts vertraut gemacht. Alle Fortbildungsmaßnahmen für Deutschlehrende werden dabei von Multiplikatoren des Goethe-Instituts durchgeführt. Dies sind kompetente und engagierte Deutschlehrende, die im Auftrag des Goethe-Instituts Fortbildungsseminare zur Methodik/Didaktik des Deutschunterrichts im Präsenz-, BL- und Online-Format durchführen und das Goethe-Institut bei der Konzipierung, Vorbereitung und Realisierung von Bildungsprojekten unterstützen. Zusätzlich zu ihrer aktiven Praxiserfahrung werden sie für diesen Einsatz vom Goethe-Institut geschult, regelmäßig fortgebildet und systematisch evaluiert.

2018-2020 bietet das Goethe-Institut Georgien hochmotivierten Deutschlehrenden, welche sich für die Lehrerfortbildungstätigkeit engagieren wollen, eine kostenfreie 18-monatige Ausbildung zu Multiplikatoren des Goethe-Instituts an.

 

Bewerben Sie sich um die Ausbildung, wenn Sie Deutsch als Fremdsprache an staatlichen Bildungseinrichtungen aller Stufen mehr als 3 Jahre unterrichten; über gute bis sehr gute Sprachkenntnisse verfügen (mindestens C1 nach GER); Ihre methodisch-didaktischen Kompetenzen aufbauen und erweitern möchten; bereit sind, Deutsch an Ihren Institutionen und in Ihrem Wohnort verstärkt zu pflegen und zu fördern; an einer Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Georgien interessiert sind.
Nach dem Bewerbungsschluss werden 25 Bewerber/Innen zu einer Online-Fortbildung zum Thema “Unterrichtsplanung” eingeladen. Die Fortbildung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre unterrichtspraktischen Fertigkeiten zu erweitern und zu vertiefen. Der Onlinekurs beginnt am 17. September 2018 wird 10 Wochen dauern.
Der Kurs gilt als erfolgreich bestanden, wenn Sie 70% der Aufgaben des Kurses gelöst haben. Nach dem erfolgreichen Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung des Goethe-Instituts Georgien.
20 Teilnehmer der Online-Fortbildung mit besonders guten Ergebnissen werden von den Tutoren und Koordinatoren der Online-Fortbildung ausgewählt und im Dezember 2018 zu einem Kurzseminar in Tbilisi eingeladen, wo die Entscheidung über Ihre Teilnahme an der Ausbildung getroffen wird.
 


 
Die eigentliche Multiplikatorenausbildung beginnt Anfang 2019 und wird bis Mitte 2020 dauern. Sie machen sich mit modernsten methodisch-didaktischen Inhalten auf der Basis des innovativen DLL-Programms sowie mit Seminardidaktik und Tutorentätigkeit in der Erwachsenenausbildung vertraut.
Die ganze Ausbildung ist als ein Blended-Learning-Kurs mit mehreren Präsenz-und Online-Phasen auf Grundlage der Aktionsforschung konzipiert. Sie lernen individuell oder in der Gruppe in den Präsenzseminaren und per Lernplattform, zum Schluss vertiefen Sie Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen in einem Seminar in Deutschland.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat des Goethe-Institutes, welches Sie dazu berechtigt, selbständig Lehrerfortbildungen in unterschiedlichen Formaten (Präsenz-, Online-, Blended Learning) im Auftrag des Goethe-Instituts zu leiten.
  • Zugehörigkeit zum Netz der Partner des Goethe-Instituts im Bereich Fortbildungen
  • Zugang zu speziell für diese Partner bereitgestellten Informationen und Materialien (Moodle-Lernplattform des Goethe-Instituts)
  • bevorzugte Berücksichtigung bei Qualifizierungsmaßnahmen für Fortbildner in Deutschland sowie bei Veranstaltungen des Goethe-Instituts Georgien im Südkaukasus
  • Unterstützung bei Qualitätssicherung und –entwicklung im Rahmen der multiplikatorischen Tätigkeit
  • Nutzung eines entsprechenden Logos

ANMELDUNG

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit dem Betreff "Ausbildung neuer Multiplikatoren 2018" bis zum 10.09.2018 an ana.mshvildadze@goethe.de

Zu den erforderlichen Unterlagen zählen:
- Das ausgefüllte Anmeldeformular bitte unbedingt als separates Dokument schicken
- Ein Motivationsschreiben
- Ein aktueller tabellarischer Lebenslauf mit Foto
- Nachweise über Qualifikationen und Erfahrungen
- Ggf. Kopien Ihres Sprachzertifikats

Die Zu- oder Absagen werden bis zum  15. September 2018  an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse verschickt.