Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Programmtag 2© Goethe-Institut

Programm Tag 2 | Aserbaidschan

31.10.2021

Der zweite Programmtag richtet sich an Teilnehmende aus Aserbaidschan und findet am 31.10. online statt. Nehmen Sie an interessanten Vorträgen sowie regen Diskussionen teil. 

Dossier anzeigen

10:00–10:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung

10:30–11:30 Uhr Vortrag „Der digitale Wandel im Unterricht als Chance und Herausforderung“: Agnieszka Krajewska

11:45–13:15 Uhr Themenblock 1

Hörübungen sind ein unabdingbarer Bestandteil des Fremdsprachenunterrichts. Nachrichten, Werbungen, Videos und Podcasts bieten eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht sowohl für Lehrende als auch für Lernende.

Im Netz erscheinen stets neue Materialien. Wer seinen Unterricht attraktiv und zeitgemäß gestalten möchte, sollte sich Kenntnisse über aktuelle Ressourcen und Methoden verschaffen.  In diesem Online‑Workshop werden interessante Übungsvorschläge zum Hörverstehen für den digitalen Unterricht und Ideen zum Einsatz von authentischen Materialien mit Hörverstehensübungen vorgestellt.
Im Rahmen des Seminars lernen die Teilnehmer*innen die Leitfragen für die Unterrichtsgestaltung kennen. Die Rückwärtsplanung ist ein zusätzlicher Schwerpunkt der Fortbildung: Wie plane ich Unterricht und denke dabei vom Ziel aus? Interaktive und praxisnahe Aufgaben begleiten das Treffen. 
In diesem Workshop lernen Sie unterschiedliche Tools und Apps zum Einsatz im Onlineunterricht kennen: Im Mittelpunkt stehen Apps zum kollaborativen Schreiben, zur Förderung der Sprechkompetenz, für die Erstellung von digitalen Aufgaben/Übun​gen/Spielen und viele weitere Aktivitäten!
Im Rahmen unseres interaktiven Workshops lernen Sie besonders schüler*innengerechte Ideen zum abwechslungsreichen Gestalten des handlungsorientierten (Online-)Deutschunterrichts kennen und erleben Aktivitäten zur Aufrechterhaltung der Motivation der Lernenden.

Wesentlich ist Ihr Engagement, wichtig Ihre Bereitschaft, sich auf unterschiedliche (analoge und digitale) Arbeitsweisen und Ansichten einzulassen. 

Zentral ist für uns immer die Frage, wie Sie die Workshop-Inhalte für Ihre weitere Arbeit, für Ihren eigenen Unterricht, nutzbar machen können.
In dieser Fortbildung werden die Grundlagen vermittelt, welche Möglichkeiten diese Art von Exkursionen zur interessanten und interaktiven Vermittlung der deutschen Sprache im Fremdsprachenunterricht bieten. Ebenso werden bereits fertige VR-Touren aus dem Internet vorgestellt und der Einsatz für den eigenen Unterricht geplant, besprochen und diskutiert.
Durch interaktive Übungen kann der Deutschunterricht nicht nur offline, sondern auch online abwechslungsreicher gestaltet werden und ist mittlerweile unabdingbarer Bestandteil eines jeden modernen Sprachunterrichts geworden. Auch in diesem Workshop steht Interaktivität im Mittelpunkt, was auch die aktive Teilnahme und Mitarbeit seitens der Interessierten erforderlich macht. Ziel dieses Workshops ist, die Teilnehmenden für das Thema zu sensibilisieren, Tipps mit auf den Weg zu geben und gemeinsam Ideen zu entwickeln, die im eigenen Unterricht sofort umsetzbar sind. OeAD

13:15–14:00 Uhr Mittagspause / gemeinsamer Kaffeeklatsch online

14:00–15:30 Uhr Themenblock 2

Hörübungen sind ein unabdingbarer Bestandteil des Fremdsprachenunterrichts. Nachrichten, Werbungen, Videos und Podcasts bieten eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht sowohl für Lehrende als auch für Lernende.

Im Netz erscheinen stets neue Materialien. Wer seinen Unterricht attraktiv und zeitgemäß gestalten möchte, sollte sich Kenntnisse über aktuelle Ressourcen und Methoden verschaffen.  In diesem Online‑Workshop werden interessante Übungsvorschläge zum Hörverstehen für den digitalen Unterricht und Ideen zum Einsatz von authentischen Materialien mit Hörverstehensübungen vorgestellt.
Im Rahmen des Seminars lernen die Teilnehmer*innen die Leitfragen für die Unterrichtsgestaltung kennen. Die Rückwärtsplanung ist ein zusätzlicher Schwerpunkt der Fortbildung: Wie plane ich Unterricht und denke dabei vom Ziel aus? Interaktive und praxisnahe Aufgaben begleiten das Treffen. 
In diesem Workshop lernen Sie unterschiedliche Tools und Apps zum Einsatz im Onlineunterricht kennen: Im Mittelpunkt stehen Apps zum kollaborativen Schreiben, zur Förderung der Sprechkompetenz, für die Erstellung von digitalen Aufgaben/Übun​gen/Spielen und viele weitere Aktivitäten!
Im Rahmen unseres interaktiven Workshops lernen Sie besonders schüler*innengerechte Ideen zum abwechslungsreichen Gestalten des handlungsorientierten (Online-)Deutschunterrichts kennen und erleben Aktivitäten zur Aufrechterhaltung der Motivation der Lernenden.

Wesentlich ist Ihr Engagement, wichtig Ihre Bereitschaft, sich auf unterschiedliche (analoge und digitale) Arbeitsweisen und Ansichten einzulassen. 

Zentral ist für uns immer die Frage, wie Sie die Workshop-Inhalte für Ihre weitere Arbeit, für Ihren eigenen Unterricht, nutzbar machen können.
In dieser Fortbildung werden die Grundlagen vermittelt, welche Möglichkeiten diese Art von Exkursionen zur interessanten und interaktiven Vermittlung der deutschen Sprache im Fremdsprachenunterricht bieten. Ebenso werden bereits fertige VR-Touren aus dem Internet vorgestellt und der Einsatz für den eigenen Unterricht geplant, besprochen und diskutiert.
Durch interaktive Übungen kann der Deutschunterricht nicht nur offline, sondern auch online abwechslungsreicher gestaltet werden und ist mittlerweile unabdingbarer Bestandteil eines jeden modernen Sprachunterrichts geworden. Auch in diesem Workshop steht Interaktivität im Mittelpunkt, was auch die aktive Teilnahme und Mitarbeit seitens der Interessierten erforderlich macht. Ziel dieses Workshops ist, die Teilnehmenden für das Thema zu sensibilisieren, Tipps mit auf den Weg zu geben und gemeinsam Ideen zu entwickeln, die im eigenen Unterricht sofort umsetzbar sind. OeAD
Programmtag 1 © Goethe-Institut

Tag 1

Entdecken Sie das Programm des ersten Tages des Deutschlehrer*innentages 2021.

Programmtag 2 © Goethe-Institut

|| Georgien

Entdecken Sie das Programm des zweiten Tages für Teilnehmende aus Georgien. 

Referent*innen © Goethe-Institut

Referent*innen

Lernen Sie jetzt die Referent*innen des Deutschlehrer*innentages 2021 kennen – Hintergründe und Infos. 

Kontakt

Gebhard Reul | DAAD
Reul@daad-georgia.org

Christina Nefzger | ​Goethe-Institut
christina.nefzger@goethe.de 

Latifa Gurbanova | Deutschlehrerverband Aserbaidschan
dlv.aserbaidschan@gmail.com

Zehra Aliyeva | Deutschlehrerverband Aserbaidschan 
dlv.aserbaidschan@gmail.com

Top