IIP OMD GT _ Lydia © IIP

International Inventories Programme

Das internationale Inventarprogramm „International Inventories Programme“ (IIP) erfasst kenianische Objekte, die sich seit der Kolonialzeit in Museen und Sammlungen außerhalb Kenias befinden. Bisher sind bereits mehr als 15.400 Objekte bekannt. Neben der Erforschung der Erwerbsgeschichte finden künstlerische Auseinandersetzungen sowie Ausstellungen in Kenia und Deutschland statt.

Magazin