Aktuelle Projekte

Decolonise The Internet © Lungi Molefe/Goethe-Institut

Decolonise The Internet

Während seiner Gründung wurde das Internet als wichtiges Instrument für Demokratie und Gleichheit angesehen. Im Jahr 2020 ist es angesichts einer globalen Pandemie und rassistischer Ungleichheiten, die noch immer sehr lebendig sind, an der Zeit zu fragen: Wessen Geschichten werden erzählt und wer erzählt diese Geschichten im Internet? Und wie prägen künstliche Intelligenz, Algorithmen und Bots unsere Sicht auf die Welt und setzen Rassismus fort? Hier sieht das neue Goethe-Institut-Projekt „Decolonise The Internet" seinen Kern.

Jamming The Lockdown © Goethe-Institut Ghana

Jamming The Lockdown

Videos von künstlerischen Kreationen von Musikern, Tänzern, Dichtern, Schriftstellern und bildenden Künstlern während der dreiwöchigen teilweisen Abriegelung in Ghana werden gezeigt

Book Date Night 2020 © Goethe-Institut Ghana

Book Date Night 2020

Book Date Night ist eine Veranstaltung für enthusiastische, gewöhnliche und sogar Leser, die nie vorher ein Buch in die Hand genommen haben, um in einer lustigen und romantischen Umgebung mit ihren Dating-Partnern zusammen zu kommen. Der Zweck ist es, Bücher kostenlos zu verteilen, um die Motivation zum Lesen immer wieder neu zu inspirieren und zu fördern.

Kasa Bibliothek ©The Podcast Audacityto

Kasa Bibliothek

Das Goethe-Institut Ghana präsentiert mit der KASA BIBLIOTHEK eine Plattform zur Diskussion spezifischer und vielfältiger Themen, die durch musikalischen Darbietungen begleitet werden. Die erste Veranstaltung findet am Freitag, 27. März 2020, in der Bibliothek des Goethe-Instituts statt.

Heritage in Perspective © Courtesy of Information Services Department, Ghana

Kulturerbe in Perspektive

Dieser dreitägige Workshop, der erste in einer geplanten Workshop-Reihe 2020/21, zielt darauf ab, ein gemeinsames Forum für die wichtigsten Akteure im Bereich des Kulturerbes in Ghana zu schaffen und so das gemeinsame "Kartografieren" wichtiger Sammlungen im Land zu ermöglichen.

Music in Africa © Music in Africa

Music In Africa

Music in Africa ist eine auf Information und Austausch ausgerichtete Internetplattform, die dem afrikanischen Musiksektor gewidmet ist. 

Henrike Grohs Award © Art: Ferdinand Makouvia , Photo: Excerpt of a photo by Peter Houston

Henrike Grohs-Preis für afrikanische Künstler

Der Henrike Grohs Art Award ist ein mobiler zweijähriger Kunstpreis, der vom Goethe-Institut und der Familie Grohs eingerichtet wurde, um Henrike Grohs, der ehemaligen Institutsleiterin in Abidjan, zu gedenken.