Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Latitude-Festival© EL BOUM

Dekolonisierung

In den vergangenen Jahren hat die Auseinandersetzung mit der kolonialen Geschichte merklich an Bedeutung gewonnen. Das Goethe-Institut Athen möchte einen Beitrag dazu zu leisten, die Beziehungen zwischen Menschen, Institutionen und Ländern aktiv zu hinterfragen und basierend auf Gleichberechtigung und Respekt neu zu justieren. Dabei sollen kritische Stimmen zu Wort kommen und die bisherige Rolle der Kolonialgeschichte im deutschen Geschichtsbewusstsein und in der Erinnerungskultur - gerade auch im Bezug auf Griechenland - hinterfragt werden.​


Artikel zum Thema

Mark Terkessidis @ Andreas Langen

Postimperiale Verhältnisse.
Ein anderer Blick auf die deutsch-griechische Geschichte

Was bedeutet genau Kolonialismus, was „Vernichtungskrieg“? Und gibt es keinen Zusammenhang?

Digitales Festival Latitude

Das digitale Festival präsentierte über drei Tage ein Programm mit künstlerischen Beiträgen und Debatten. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie koloniale Strukturen in der Gegenwart wirken und wie diese überwunden werden können. Sie können die meisten Beiträge in der Mediathek abrufen.

Top