Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
New Stages Southeast©Goethe-Institut Thessaloniki/Giorgos Kogias

New Stages Southeast

New Stages Southeast lädt Bühnenautor*innen und Theaterschaffende aus Südosteuropa und Deutschland ein, ihre aktuellen Stoffe und Themen auszutauschen und weiter zu entwickeln.
In den Jahren 2021 und 2022 finden 14 lokale Workshops in den beteiligten Ländern Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Rumänen und Republik Moldau, Serbien und Zypern statt. Sie fördern die Autoren bei der Arbeit an ihren Projekten und eröffnen einen Dialog über die Rolle des Theaters in der Zivilgesellschaft, seine aktuellen Inhalte und formalen Veränderungen in den Ländern Südosteuropas. 2023 präsentieren wir in Deutschland wichtige Texte und Ergebnisse der Zusammenarbeit.

Ab März starten die lokalen Workshops: vom 19. bis 21. März treffen sich junge griechische Autor*innen zu einer Schreibwerkstatt unter Leitung von Prodromos Tsinikoris (GR) und Jens Hillje (D). Am dritten Tag der Veranstaltung eröffnen wir den internationalen Dialog und begrüßen weitere Autor*innen aus der Region Südosteuropa.
 

Top