Preis für junge griechische Buchgestaltung

Young Book Designer Award ©Yannis Karlopoulos

Das Goethe-Institut Griechenland in Kooperation mit EΒΓΕ, der Stiftung Buchkunst, der Hellenischen Kulturstiftung und der Frankfurter Buchmesse vergibt ab 2022 jährlich einen Preis für junge Buchgestaltung aus Griechenland. Der Wettbewerb richtet sich an Gestalter*innen, Typograf*innen, Verleger*innen, und Hersteller*innen mit kreativen Buchprojekten. Maßgeblich sind besonders innovative, zukunftsweisende Konzepte zur gestalterischen Weiterentwicklung des Mediums Buch.

Gewinner*innen

Ein neues und ehrgeiziges Vorhaben hat es geschafft, die Herzen der jungen kreativen Szene zu erobern: Schon bei der ersten Ausschreibung gelang es dem Wettbewerb Young Book Designers Awards, eine beachtenswerte Anzahl an jungen Designer*innen unter 35 Jahren zu gewinnen. Ihre eingereichten Arbeiten zeigen, wie Buchgestaltung, Inhalte und Herstellung erfolgreich zusammenwirken.

 




  •  ©Tassos Vretos

    Jubiläumsband „Von der Aufnahme zum Unerwarteten" (Studio Precarity)

  •  ©Alexandros Christodoulou

    "Syssimon oder die Kapitel: Erstes Buch", To Rodakio Verlag (Achilleas Tzallas)

  •  © Fotis Milionis

    "Parallel Crisis: the immobilized time itself" Empty Square (Ioannis Markakis)

Preis

Die Gewinner*innen der Young Book Designers Awards werden nach Deutschland eingeladen und besuchen dort die Frankfurter Buchmesse 2022 (19.-23. Oktober). Sie werden dort Gelegenheit haben, an Fachveranstaltungen und Networking-Events teilzunehmen. Ihre Arbeiten werden am Stand der Hellenischen Kulturstiftung und der deutschen Stiftung Buchkunst ausgestellt. 

Jury

Eine fünfköpfige Expertenjury vergibt den Preis. Die Jury wird vom Goethe-Institut Griechenland, von der Stiftung Buchkunst und EΒΓΕ berufen und besteht aus Verleger*innen, Buchdesigner*innen aus Griechenland und Deutschland. Sie wählt aus allen Einsendungen die Gewinnertitel aus und bewertet dabei nach folgenden Kriterien: Gesamteindruck, Konzeption, Grafische Gestaltung, Typografie und Bild.






Stimmen

"Was gibt es Schöneres, als ein Buch zum ersten Mal aufzuschlagen und den Einfluss zu erleben, den die Typografie, die Bilder oder die Paginierung auf dein Denken und Fühlen haben. Umso wichtiger, dass ganz junge Designer*innen diese Magie der Gestaltung beherrschen und weiterentwickeln!"

Beate Köhler, Leiterin des Goethe-Instituts Thessaloniki

"Ich freue mich besonders darüber, dass die Idee zu diesem neuen Preis, der junge Kreative auszeichnet, während der Internationalen Buchmesse in Thessaloniki 2021 mit der deutschsprachigen Literatur als Schwerpunkt geboren wurde. Er entstand als Ergebnis der hervorragenden Zusammenarbeit der Hellenischen Kulturstiftung mit dem Goethe-Institut und der Frankfurter Buchmesse."

Präsident der Hellenischen Kulturstiftung Nikos Koukis.

Kontakt

Für Informationen zum Wettbewerb wenden Sie sich bitte an:

Marianna Pyloridou
Leiterin des Bereichs Information und Bibliothek
Goethe-Institut Thessaloniki
marianna.pyloridou@goethe.de
Tel.: +30 2310 889582
 

ΕΒΓΕ ©ΕΒΓΕ
Stiftung Buchkunst
Frankfurter Buchmesse ©Frankfurter Buchmesse
Hellenic Foundation For Culture © Hellenic Foundation For Culture

Top