Jugendbegegnung 2021 & Deutschlehrerworkshops
Rückblick

Sommercamps 2021 © Goethe-Institut Athen

Die internationale Jugendbegegnung “Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit!” des Goethe-Instituts Athen fand auch 2021 in einer virtuellen Lernumgebung statt!

Im Zeitraum 28.06 - 12.07.2021 haben 26 Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen aus Albanien, Bulgarien, Griechenland, Nord-Mazedonien und der Türkei teilgenommen. Sie trafen sich synchron online in der virtuellen Lernumgebung WBS LearnSpace 3D und auch asynchron auf der Moodle Lernplattform des Goethe-Instituts. Sie entwickelten dort gemeinsam zivilgesellschaftliche Projektideen zum Thema Nachhaltigkeit und soziales Engagement. Im Jahr 2021 wurden auch Lehrkräfte miteinbezogen und fortgebildet. Einerseits konnten sie in die Rolle des „Lernenden“ schlüpfen und andererseits ihre frischen Ideen und neu erworbenen Kenntnisse direkt in die Praxis umsetzen, indem sie im Rahmen des Camps bestimmte Module mitgestalten konnten. Alle Teilnehmer*innen konnten ihren eigenen Avatar gestalten und sich gegenseitig sehen, hören und frei bewegen.

  • Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit! © Goethe-Institut Athen

  •  Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit! © Goethe-Institut Athen

  •  Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit! © Goethe-Institut Athen

  •  Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit! © Goethe-Institut Athen

  •  Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit! © Goethe-Institut Athen

  •  Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit! © Goethe-Institut Athen

  •  Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit! © Goethe-Institut Athen

  •  Jugend macht Zukunft! Lehrer machen mit! © Goethe-Institut Athen

Sowohl Schüler*innen als auch Lehrende sind in die Welt der Avatare eingetaucht und haben sich auf spielerischer Weise mit verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit und des sozialen Engagements intensiv auseinandergesetzt. Sie haben durch spannend gestaltete Lesepfade und Lernstationen und eine Vielfalt von Videos Informationen über die Themen “virtuelles Wasser”, “Urban Gardening”, “plastikfrei leben”, “Ozeane und Meere” und “17 Ziele für nachhaltige Entwicklung” gesammelt und sich in Paaren, Gruppen und im Plenum darüber ausgetauscht. Sie haben verschiedene Upcycling-Produkte gebastelt und die eigenen Ideen und Meinungen durch den Einsatz von verschiedenen Online-Tools präsentiert. Schließlich haben sie während einer Ideenwerkstatt  Pläne zur Vorbereitung und Durchführung von Workshops, Werkstätten und Aktionen in der eigenen Schule, Nachbarschaft und Gemeinde entworfen, die sie im Herbst umsetzen werden. 

Die 10 Camptage sind nun vorbei, die Jugendlichen und die Lehrenden genießen nun den Sommer, doch wir sehen uns wieder! Im November ist ein Kreativ-Workshop geplant: die Sommercamp-Gruppe wird gemeinsam mit einer renommierten deutschsprachigen Band ein Nachhaltigkeitslied produzieren!

Das gesamte Camp-Team - Bernadett Veress, Chryssovalanto Orfanou, Evrikleia Siakagianni und Iliana Kikidou - möchte sich ganz herzlich bei allen für die aktive Teilnahme und die tollen Anregungen und Ideen bedanken. Es wurde voneinander und miteinander gelernt und neue virtuelle Welten wurden entdeckt!

Top