Ausstellung
Wenn die Gegenwart Geschichte ist

When the Present is History
©MOMus

Eine internationale Gruppenausstellung im MOMus-Museum für zeitgenössische Kunst

Bis zum 12. September 2021 findet im MOMus-Museum für zeitgenössische Kunst in Thessaloniki eine internationale Gruppenausstellung statt, kuratiert von Daphne Vitali, an der 17 zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler teilnehmen.
 
Die Ausstellung mit dem Titel "Wenn die Gegenwart Geschichte ist – When the Present is History" untersucht, wie Künstlerinnen und Künstler auf die Geschichte zurückblicken, um sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen zu befassen. Sie schlüpfen in die Rolle von Archivaren, Archäologen oder Autoren um für ihre Kunstwerke zu recherchieren. Aus Deutschland wir die Arbeit von Ines Schaber und Avery F. Gordon gezeigt. 
 
Kuratorin: Daphne Vitali
 
Künstler*innen: Vangelis Vlachos, Irini Efstathiou, Giota Ioannidou, Stefanos Tsivopoulos, Zbyněk Baladrán, Eric Baudelaire, Ege Berensel, Rossella Biscotti, Banu Cennetoğlu, Barış Doğrusöz, Alessandra Ferrini, Johan Grimonprez, Ivan Grubanov, Deimantas Narkevičius, Ines Schaber & Avery F. Gordon, Rayyane Τabet, Malastrada film (M. H. Bertino, D. Castelli & A. Gagliardo)
 
Mehr Informationen zur Ausstellung unter:
https://www.momus.gr/en/exhibition/when-the-present-is-history

Details

2310 889611
aris.kalogiros@goethe.de

MOMus-Museum für zeitgenössische Kunst