Online Präsentation für Lehrende
MEHRSPRACHIGKEIT IM FREMDSPRACHENUNTERRICHT

MEHRSPRACHIGKEIT
© Inge Petridi

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum europäischen Sprachentag 2021 lädt das Goethe-Institut Thessaloniki Lehrende aller Sprachen ein, an einer Präsentation zum Thema Mehrsprachigkeit im Fremdsprachenunterricht teilzunehmen.

Aufgrund der Globalisierung und Migration leben immer mehr Menschen in einem anderen Land als ihrem Herkunftsland. Dadurch koexistieren viele Sprachen in einer Gesellschaft, aber auch in der Bildung. Manche Gesellschaften sind traditionell mehrsprachig, z.B. viele afrikanische Länder oder Indien. Viele Sprachen werden im Alltag oft nebeneinander verwendet: in der Familie und zu Hause, in der Schule und bei der Arbeit, im administrativen oder religiösen Kontext. So können auch Schüler und Schülerinnen mehrere Sprachen sprechen, entweder aufgrund ihres Hintergrunds oder ihres familiären Hintergrunds oder weil sie bereits in der Schule eine Fremdsprache gelernt haben. Diese Sprachkenntnisse können im Klassenzimmer verwendet werden, um den Fremdsprachenunterricht zu unterstützen.

Die Präsentation fand auch mit Erfolg im Rahmen des Polyglossiefestes der Stadt Thessaloniki statt. Auf Wunsch vieler Lehrender haben wir beschlossen, diese zu wiederholen.

Referentin: Anastasia Papanakli, Goethe-Institut Thessaloniki

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 22.09.2021 von 18:00 - 19:15 Uhr auf der Plattform Zoom statt.

Um daran teilzunehmen ist eine Anmeldung erforderlich!
Anmeldung bis 21.09.2021
per E-Mail an sotiris.stampoulis@goethe.de

Im Anschluss erhalten Sie Ihre Einladung und die Zugangsdaten um an der Veranstaltungen teilzunehmen.
 
Wir bitten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ein Blatt Papier Größe A3 (auch A4) und einen dicken Stift bzw. Buntstifte parat zu halten.

 

Details

Sprache: Griechisch
Preis: kostenlos

+30 2310889613
sotiris.stampoulis@goethe.de

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Europäischer Tag der Sprachen.

online / ZOOM