Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Rafik Schami
Sophia oder Der Anfang aller Geschichten

 © Carl Hanser Als junges Mädchen liebte Sophia Karim, dennoch heiratete sie einen reichen Goldschmied. Als Karim jedoch unschuldig unter Mordverdacht gerät, rettet sie ihm das Leben. Wann immer sie ihn brauche, verspricht er, wird er ihr helfen, auch unter Lebensgefahr. Als viele Jahre später Sophias einziger Sohn Salman wegen einer absurden Mordanschuldigung untertauchen muss und aus dem Exil in Italien nach Damaskus zurückkehrt, erinnert sich Sophia an Karims Versprechen. Die gefährliche Odyssee Salmans gibt zugleich tiefe Einblicke in die syrische Gesellschaft und die Ursachen des blutigen Krieges, welcher das Land inzwischen verwüstet hat.

Rafik Schami (*1946) kam 1971 von Damaskus  nach Deutschland, studierte Chemie und legte 1979 seine Promotion ab. Heute lebt er in München. Er ist Mitbegründer der Literaturgruppe "Südwind" und zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern deutscher Sprache. Sein Werk wurde u.a. mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis, dem Hermann-Hesse-Preis, dem Prix de Lecture und mit dem Hans-Erich-Nossack-Preis ausgezeichnet. 2007 erhielt Rafik Schami den Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund.

Schami, Rafik
Sophia oder Der Anfang aller Geschichten
Hanser, München 2015
ISBN: 9783446249417; 3446249419
475 Seiten

Der Titel im Katalog der Bibliothek und in der Onleihe des Goethe-Instituts
 

Top