Workshop Goethe is Game_Workhop zum Thema Theaterspiel

Goethe is Game - Workhop zum Thema Theaterspiel @Zoe Gyftaki

Di, 28.11.2017

Goethe-Institut Athen

Omirou Str. 14-16
Athen

Von Zoe Gyftaki

Die Reihe Goethe is Game - Workshops findet dieses Jahr im magischen Raum des Theaters statt. Nach dem storytelling und den Comics untersuchen zwei workshops die Beziehung zwischen Theater und Spiel. Ihr Ziel ist die Bildung des Gruppenzusammenhalts. 
Das Theaterspiel als Methode zur Analyse, Förderung und Vertiefung des Gruppenzusammenhalts
 
Spiele und Übungen zur Vertrauensbildung und Kommunikation, Techniken, um Fantasie und Kreativität zu entwickeln und mit der Körpersprache vertraut zu werden. Die Absicht ist es, Verschiedenheit zu akzeptieren. Weitere Ziele sind Solidarität, Verantwortlichkeit, kreative Zusammenarbeit, effiziente Kommunikation und Gruppenzusammenhalt. Es werden u.a. Theatertexte, Bilder, Stoffe und Musik genutzt.
 
Das Seminar wendet sich an Lehrkräfte, Theaterpädagogen, Musiker, Sozialarbeiter,  Sportlehrer, Animatoren und Gruppenleiter.
Dauer: 3 Stunden
Melde dich per E-Mail an Danae.Moraiti@Athen.goethe.org Bis zu 20 Teilnehmer.
Zutritt je nach Reihe der Anmeldungen.
 
 
Zoi Gyftaki, Pädagogin. Sie hat sich auf Theaterspiel, drama therapy, Aufführungen mit Kindern, Körperausdruck und Schulunterstützung spezialisiert und zu folgenden Themen fortgebildet: art therapy, gesellschaftliches Theater, musikalisch-kinetische Systeme, Tai-Chi, Tanz, Maskenbild, Kostüme, Museumserziehung, drama in education, Pantomime u.a. Sie hat als Kindergärtnerin gearbeitet und diverse Lehrprogramme für Verlage, Museen und Lehranstalten (Verlag Nikas, Verlag Kaleidoskop, Goulandris Museum, Museum für Kinder, Rotes Kreuz, Action Aid u.a.) erstellt. Seit 1990 unterrichtet sie Theaterspiel für Kinder, veranstaltet Seminare zu Theaterpädagogik und entwirft Programme für Lehrkräfte, Amateurschauspieler und Jugendleiter. Seit 1998 ist sie Leiterin der Abteilung Theatererziehung an der Vor- und Grundschule des Deutsch-Griechischen Bildungsinstitutes "Ελληνογερμανική Αγωγή". Seit 2006 unterricht sie Theaterspiel am Seminar für Kunst und kreative Erziehung ANIMA.

Zurück