Ausstellung Archiv der Flucht

Archiv der Flucht © Foto: Katy Otto, katyotto.com

Sa, 21.05.2022 -
Di, 24.05.2022

Goethe-Institut Thessaloniki

Eine Ausstellung zum Thema Flucht und Migration nach Deutschland im 20. und 21. Jahrhundert

Mit dem Archiv der Flucht entsteht ein digitaler Gedächtnisort, der an Flucht und Migration nach Deutschland im 20. und 21. Jahrhundert erinnert und zeigt, dass Flucht und Migration keine Ausnahmen oder krisenhaften Anomalien, sondern wesentlicher Bestandteil deutscher Geschichte waren und sind.

Das Projekt des Hauses der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin wurde von Carolin Emcke initiiert und von ihr gemeinsam mit Manuela Bojadžijev kuratiert.
 
Über das Goethe-Institut greift das Archiv der Flucht u.a. die Fragen auf, welche Formen des Erinnerns und Bezeugens es in unseren heutigen Einwanderungsgesellschaften braucht, welche strukturellen Ähnlichkeiten die unterschiedlichen Erzählungen von Flucht und Ankommen teilen und was uns die Erinnerungen der geflüchteten und migrierten Menschen über das Selbstbild unserer Gesellschaft offenbaren.

Lesen Sie hier das Statement der Kuratoren.

Öffnungszeiten:
Samstag, 21.05.2022: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 22.05.2022: 14.00 – 18.00 Uhr
Montag, 23.05.2022: 09.00 – 18.00 Uhr

 

Zurück