Ausstellung Renate Busse: Import – Export: Recycle Art

Hellenic Fruits © Renate Busse

07.10. - 07.11.2014, Eröffnung 07.10.2014, 19.30 Uhr

Goethe-Institut Thessaloniki

Vasilissis Olgas 66
546 42 Thessaloniki

Obstkisten werden für den Export gemacht. Sie reisen. Die Obstkisten - Objekte von Renate Busse reisten zu Ausstellungen nach New York, Berlin, Tulle (F), Kirchberg, Waiblingen, Winnenden und Görlitz. Jetzt sind sie in Thessaloniki angekommen. Was die Künstlerin an den Kisten reizt, sind die fantasievollen Schriften und Symbole, die internationalen Hieroglyphen des globalen Handels. Hier wird geworben für Erdbeeren, Kirschen oder Brokkoli und werden dazu Geschichten von Ali Baba, Mona Lisa, Signor Pedeano und den Fruit Kids erzählt. Renate Busse erzählt diese Geschichten weiter. Sie zerlegt, sägt, bemalt und tackert neu zusammen was sie in dem großen Abfallhaufen unserer Wegwerf-Gesellschaft findet. Recycling - Kunst in Reinkultur. Hier trifft sich der Obst- und Gemüsemarkt mit dem Kunsthandel!
 
Renate Busse wurde 1941 geboren. Sie studierte Malerei und Grafik an der Kunstakademie in Stuttgart und ist seit 1971 freischaffende Künstlerin. Ihre Ausstellung bestehen hauptsächlich aus Ölbildern und Zeichnungen. Renate Busse lebt in Schorndorf bei Stuttgart.
 
 
Ausstellungen mit Obstkisten - Objekten:
 
1998: Berlin, Radio Berlin
1999: New York, Ward- Nasse Gallery
2002: Berlin, Studio Odersberg
2003: Schorndorf, Galerie Zitrone
2006: Rue des Arts,Tulle (F)
2008: Schorndorf Manufaktur
2009: Waiblingen, Galerie Gali
2011: Winnenden , Kunstsalon
2012: Görlitz, Görlitzer Räume
2013: Kirchberg,Galerie Flad
2o14: Thessaloniki, Goethe - Institut

Zurück