Buchpräsentation Frei, fair und lebendig - Die Macht der Commons

Di, 29.11.2022

19:00 – 20:30

Goethe-Institut Athen

Das Goethe-Institut Athen präsentiert die Übersetzung des Buches „Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons” von Silke Helfrich und David Bollier, das mit einem Team von Aktivist*innen und Übersetzer*innen 2020 kollektiv, selbst organisiert und auf der Praxis der Commons basierend ins Griechische übersetzt wurde. Das Projekt wurde durch P2P Lab unterstützt. 

Der Übersetzungsprozess startete im Oktober 2021 mit einem Online-Seminar – durchgeführt von Silke Helfrich. Darauf folgte ein zweitätiger Workshop mit den griechischen Übersetzer*innen zum Thema Kollektivübersetzung gemeinsam mit Alexandros Schismenos.

Das Buch ist nun kürzlich unter dem Titel „Ελεύθερα, δίκαια και ζωντανά. Η ανατρεπτική δύναμη των Κοινών“ auf Griechisch im Verlag Nefeli erschienen.

Über das Buch und seine  Entstehungsgeschichte spricht Dimitris Soudias mit David Bollier (online), Co-Autor des Buches, welches eine „befreiende Botschaft“ enthält, nämlich die, dass „durch Commoning Lebensmittel angebaut und verteilt (werden), Wälder geschützt, Wohnraum geschaffen, Menschen gepflegt, Traktoren entworfen, Schulbücher verfasst, gemeinwohlorientierte Kreditsysteme geschaffen“ werden und vieles mehr.

Weiterer Gesprächspartner sind Alexandros Schismenos, Koordinator des griechischen Übersetzer*innen-Teams, der über seine Erfahrungen in diesem doch etwas unüblichen Übersetzungsprozess spricht sowie der Verleger Periklis Douvitsas. An dem Gespräch wird sich die Übersetzer*innen-Team beteiligen und dabei den Fokus auf die Arbeit des kollektiven Übersetzens legen.

GESPRÄCHSPARTNER*INNEN:

David Bollier ist Direktor des Programms Reinventing the Commons am Schumacher Center for a New Economics in den USA. Er ist Aktivist, Wissenschaftler und Co-Autor (mit Silke Helfrich) des Buches “Free, Fair and Alive: The Insurgent Power of the Commons” und “The Commoner's Catalog for Changemaking” sowie anderer Bücher über Commons. Bollier leitet außerdem den monatlichen Podcast “Frontiers of Commoning” und schreibt einen Blogg auf Bollier.org. Er lebt in Amherst, Massachusetts.

Alexandros Schismenos ist Postdoktorand an der Aristoteles Universität in Thessaloniki, wo er 2017 in Philosophie promovierte. Außerdem ist er Autor von vier Büchern und zahlreichen Artikeln zu aktuellen sozialen und politisch-philosophischen Themen sowie Co-Autor von "Castoriadis and Autonomy in the Twenty-First Century" (Bloomsbury) und "Common Futures: Social transformation and political ecology" (Black Rose Books). Er war Koordinator des Überetzer*innen-Teams für die Übersetzung von "Free, Fair and Alive" ins Griechische.

Dimitris Soudias ist Visiting Fellow am Hellenic Observatory (London School of Economics), und ab Dezember 2022 Postdoktorand am Research Centre for the Study of Democratic Cultures and Politics (Universität Groningen). Seine Forschung befasst sich u.a. mit Kreativität, Glück und Sozialem Unternehmertum im Neoliberalismus. Sein Buchprojekt “Paradoxes of Emancipation: Radical Imagination in Neoliberal Greece” ist unter Vertrag mit Syracuse University Press.

Periklis Douvitsas wurde 1974 in Athen geboren. Er studierte Komposition am Mozarteum (Salzburg) und arbeitete am Nationalen Polytechnischen Institut in Grenoble, bevor er 2003 das Verlagshaus Nefeli seiner Familie übernahm. Des Weiteren ist er Inhaber der Plattform Fairead.


Zum Übersetzer*innen-Team gehören Nikolas Kanavaris, Aliki Kosyfologou, Giannis Perperidis, Margarita Pita, Dimitra Tsoli und Lina Filopoulou.

 

Zurück