Ausstellung MATTER OVER MATTER

MATTER OVER MATTER @Stela Anastasaki

Fr, 30.11.2018 -
Fr, 18.01.2019

Goethe-Institut Thessaloniki

Eine Ausstellung in der Galerie des Goethe-Instituts Thessaloniki

„Matter Over Matter“ ist ein internationales interdisziplinäres Projekt, das zeitgenössische Künstler_innen und 3D-Designer_innen aus Griechenland und Bulgarien zusammenbringt. Im Rahmen des Projekts wird untersucht, inwiefern neue Technologien wie der 3D-Druck unsere Wahrnehmung und Vorstellung von Materie beeinflussen, aber auch, wie zeitgenössische Kunst dies durch neue Praktiken und Ansätze reflektiert.

Acht Künstlerinnen und Künstler aus Griechenland (Marina Velisioti, Nikos Lambrinos, Nikos Marinis und Savvas Metaxas) und Bulgarien (George Stoyanov, Pepa Ivanova und das bulgarisch-italienische Duo Anto.Milotta / Zlatolin Donchev) wurden zur Teilnahme an dem Projekt eingeladen. Sie alle arbeiten in verschiedenen Bereichen der Kunst wie Malerei, Klangkunst, Textil, Fotografie, Installationen und Design. Über mehrere Monate haben sie eng mit 3D-Designer_innen neue Kunstwerke entwickelt, die verschiedene Vorstellungen von Materialität und Greifbarkeit, sowie die Umwandlung eines Materials oder Mediums in ein anderes erforschen.

„Matter Over Matter“ ist ein von Stela Anastasaki (GR), Joana Stefanova (BG), Georgia Tsazi (GR) und Dimitra Tsiaouskoglou (GR) konzipiertes und initiiertes Projekt. Es wurde im Rahmen der Kulturmanagementakademie KMA 2017 - einem Projekt der Goethe-Institute der Region Südosteuropa mit Teilnehmenden aus Sofia, Bukarest und Thessaloniki - entworfen, und vom KMA Project Fund finanziert.
„Matter Over Matter“ versucht erstmals, Gruppen von Menschen mit Behinderungen durch eine speziell von „Mind the Map“ entwickelte haptische Karte den Zugang zum Sehen zu ermöglichen. Die Karte macht es dem Besucher möglich, die Ausstellung visuell zu erfassen, sicher durch Raum zu navigieren und die Exponate durch Berührungen zu erleben. Die Ausstellung wird außerdem von einem Bildungsprogramm umrahmt, das anlässlich des Internationalen Tages für Menschen mit Behinderung am 3. Dezember 2018 in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Bildung und Rehabilitation von Blinden von 11.00 bis 14.00 Uhr stattfinden wird.

Verlängerung: Die Ausstellung ist bis 18. Januar 2019 in der Galerie des Goethe-Instituts Thessaloniki besuchbar.
 
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 09.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Samstag – Sonntag: geschlossen
 
Credits:
Künstler: George Stoyanov, Marina Velisioti, Nikos Lamprinos, Nikos Marinis, Pepa Ivanova, Savvas Metaxas, Katerina Bakaliou, Anto. Milotta / Zlatolin Donchev
3D-Design: Katerina Bakaliou, Plan Fab, Georgia Tsazi, Touch the Past, B2N
3D Printed Tactile Map: George Mikrou- Mind the Map
Design of Educational Programme: Stela Anastasaki, Alexandra Lykou, Katerina Bakaliou, Lia Abraam, Lefteris Kintatzis, Thanassis Sideris

Umschreibung in Braille-Sprache: Christi Proestou
 

Zurück