Game Jam OPEN CALL: Game Jam

OPEN CALL: Game Jam @ George Kogias

Mo, 12.08.2019 -
So, 25.08.2019

Labattoir

Straße des 26. Oktober Nr. 35
Thessaloniki

„Games and Politics“

„Games and Politics“ ist eine Wanderausstellung des Goethe-Instituts, die in den letzten zwei Jahren mit lokalen Partnern in elf verschiedenen Städten Südosteuropas gezeigt wurde und sich auf politisch oder sozial engagierte digitale Spiele konzentriert.

Der „Games and Politics“ Game Jam in Thessaloniki ist der Abschluss der Tournee in Südosteuropa. Spieleentwickler*innen aus Städten, in denen die Ausstellung gezeigt wurde, sind eingeladen, ihre eigenen Spiele während eines einmaligen regionalen Game Jams zu entwickeln. Das von LABattoir und der Umgebung angeregte Thema wird zum Auftakt des 48-Stunden-Jams bekannt gegeben.
 
Kuratoren / Moderatoren
Lorenzo Pilia
Produzent beim Indie Game Studio Maschinen-Mensch und Programmmanager für A MAZE. / Berlin-Festival. Außerdem Mitglied des Global Game Jam Executive Committee, Gründer von BerlinGameScene.com, Organisator von Talk & Play und Teil des Saftladen Indie Game Collective in Berlin.

Güven Çatak 
Gründer und Leiter des Bahçeşehir University Game Lab (BUG), das als Community Center für Indie-Spieleentwickler in İstanbul begann und sich mit seinen Game Design Programmen, Produktionsräumen und Events zu einer Bildungsplattform entwickelt hat.

Als Gast: Maria Saridaki
Künstlerische Leiterin Trust in Play, Athen.
Maria Saridaki hat über Playful Interactions promoviert und arbeitet an Applied Gaming, inklusivem spielebasiertem Lernen, Storytelling, Propaganda- und Info-Spielen, Location-based Games, LARPs, Pervasive und Urban Gaming und Community Building durch Freude am Spiel. 
 
Praktische Informationen
Wann?
Der Game Jam beginnt am Montag, dem 9. September um 17 Uhr, und dauert 48 Stunden.
 
Am Montag, den 9. September, um 14 Uhr findet zudem ein Einführungsworkshop statt. ​

Wo?
Der Game Jam findet im Projektraum von LABattoir in Thessaloniki statt - dem Old Municipal Slaughterhouse (Anfahrtsbeschreibung).
 
Während des Game Jams wird für ausreichend Speisen und Getränke sowie einen Entspannungsbereich für kleine Pausen gesorgt. 
 
Wer kann sich bewerben?
Wir suchen unabhängige Künstler*innen oder Spieleentwickler*innen, aber auch Kreative aus anderen Bereichen wie Architekt*innen, Stadtplaner*innen, Performer*innen, Toningenieur*innen, soziale Innovatoren usw.
 
Warum sollten Sie sich bewerben?
Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, mit Spieleentwickler*innen und Expert*innen aus verschiedenen Ländern zusammenzukommen und Ihr eigenes digitales oder nicht-digitales Spiel zu entwickeln.
 
Die Ergebnisse des Game Jams werden am Mittwoch, den 11. September (Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben), in einem Showcase präsentiert. 
 
Was erwarten wir von Ihnen?
Sie brauchen keine Erfahrung in der Spieleentwicklung, sollten aber Spaß daran haben, in einem Team mit Menschen aus anderen Ländern an kreativen Lösungen zu arbeiten und sich auf Englisch verständigen können.
 
Wie kann man sich bewerben?
Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular hier aus: https://www.labattoir.org/game-jam.html
 
Bewerbungsschluss ist der 25. August 2019.
 
Einführungsworkshop: 9.9 - 14 Uhr
Abschlusspräsentation: 11.9 - 19 Uhr
 
Auswahlkriterien:
Die Teilnehmer*innen werden vom Kuratorenteam des Game Jams nach ihrer Erfahrung, der Übereinstimmung mit dem Thema und Zweck des Game Jams sowie ihrer Originalität ausgewählt. Erfolgreiche Bewerber*innen werden bis zum 28. August 2019 per E-Mail benachrichtigt.
 
Die Teilnahme ist kostenlos. 
 
In Zusammenarbeit mit
Labattoir

Zurück