Finissage-A.O.-B.C.

Finissage @ Markus Miessen, Χάιτερ Μπις Βολκικ - Heiter bis Wolkig, 2017, installation view, State of Concept Athens. Comissioned for Future Climates. Photo by Alexandra Masmanidi

Sa, 08.02.2020

State of Concept

Toussa Botsari 19
Athen

A.O.-B.C.= After Olympics-Before Crisis

Die Olympischen Spiele von 2004 hatten Griechenland in den Augen der Weltöffentlichkeit zu einem rundum positiven Image verholfen. Es schien, als sei es jenem Land, das als Wiege des europäischen Denkens und der westlichen Zivilisation gilt, gelungen, ein hochgefeiertes Sportereignis zu organisieren. Ganze fünf Jahre später indessen zeigte sich ein völlig anderes Bild: der griechische Staat stand nun als Bankrotteur da, der sich übermäßig verschuldet hatte, um Geld bettelte und den wirtschaftlich stabilen Norden Europas auch noch über das wahre Ausmaß seiner Verhältnisse täuschen wollte.

Die Ausstellung a.O. – b.c. An audiovisual diary (7.12.2019 – 01.02.2020) versammelt künstlerische Arbeiten, die zwischen 2004 und 2009 in Griechenland entstanden und Spuren dieses Stimmungswandels enthalten. Mehr dazu hier.
 
Die Finissage der Ausstellung findet am 8. Februar im Projektraum State of Concept statt mit einer Performance von Bill Kouligas und einem DJ-Set von Voltnoi Brege.
 
In Kooperation mit dem Goethe-Institut Athen
 

Bill Kouligas @ Vangelis Patsialos/Goethe-Institut Athen Bill Kouligas ist DJ, Designer und Musiker. Vor zehn Jahren gründete er das spannende und international gefeierte Label PAN für experimentelle und elektronische Musik und präsentierte u.a. Künstler wie Lee Gamble, M.E.S.H und Yves Tumor, deren futuristische Vision er auch teilt.
Bill Kouligas lebt und arbeitet in Berlin.
 
 




Voltnoi Brege @ privat Voltnoi Brege, interdisziplinärer Künstler, arbeitet in den Bereichen der Live-Cinemaperformance, des Internets, der audiovisuellen Installationen und der Musik. Sein Werk ist bisher auf Festivals und in Kulturinstitutionen in ganz Europa präsentiert worden. Voltnoi ist Gründungsmitglied zweier Kollektiven, Erasers und drog_A_tek, die in der Ausstellung a.O. – b.c. An audiovisual diary vertreten waren.
Er lebt und arbeitet in Athen.

Zurück