Deutsch Lehren Lernen®
Fort- und Weiterbildung

Deutsch Lehren Lernen® ©Goethe-Institut Kroatien

Fortbildungen in Kroatien

Wir bieten Ihnen auch diesen Frühling im Rahmen der DLL-Fortbildungsreihe drei auf DLL-basierte Online-Seminare an.
Wenden Sie sich bei Fragen bitte an: katarina.doric@goethe.de

ONLINE-SEMINAR: Donnerstag, 25.03.2021, 19:30 – 21:00 Uhr

Eine Schule für alle- Vielfalt als Herausforderung annehmen und als Chance nutzen!
Inklusion und Integration bezeichnen zwei unterschiedliche Konzepte und stehen für zwei verschiedene (gesellschaftliche) Ansätze und Formen des Lernens/Lebens. Die UN-Konvention fordert Inklusion, also die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben, denn Inklusion ist ein Menschenrecht. Auf der Basis dieses Menschenrechtes und insbesondere der Rechte des Kindes steht inklusives Lernen vor der Herausforderung, sowohl individuell als auch gemeinschaftlich wirksam zu werden. „Differenzierung“, „Heterogenität“ und „individuelle Förderung“ rücken verstärkt in den Fokus, sind Anforderungen eines jeden Unterrichts und werden sehr unterschiedlich interpretiert. Von den Lehrenden wird dabei erwartet, stärker auf den einzelnen Lernenden einzugehen, gleichzeitig leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler zu fordern und leistungsschwache Lernende zu fördern.
Referentin: Kristine Petrušić

ONLINE-SEMINAR: Donnerstag, 29.04.2021, 19:30 – 21:00 Uhr

Teenager, Schule und Deutsch
Jugendliche stellen eine ganz besondere Zielgruppe im Fremdsprachenunterricht dar. Die Lernbereitschaft der Jugendlichen nimmt meistens ab dem 12. Lebensjahr ab; sie werden unkonzentrierter und beschäftigen sich mit allen möglichen Dingen, nur nicht mit dem, was man ihnen gerade im Unterricht anbietet. Das Erlernen einer zweiten Sprache wird oft nicht als besonders relevant angesehen und scheint für die meisten jungen Lernenden keinen realen Kontext oder Bedeutsamkeit zu haben. Eine Fremdsprache nicht nur ein Schulfach, sondern eine Lebenskompetenz, die Art und Weise, wie wir kommunizieren, wie wir uns ausdrücken, wie wir eine Meinung äußern, wie wir Beziehungen aufbauen, sei es persönlich oder beruflich. All diese Fähigkeiten, die erforderlich sind, um „sozial erfolgreich“ zu werden, können durch das Erlernen einer zweiten Fremdsprache erworben werden.
Referentin: Katarina Đorić

Online-Seminar 3: Donnerstag, 27.5.2021, 19:30 – 21:00 Uhr

Sprechaktivitäten initiieren und kontextreduziertes Sprechen trainieren
Um die Kompetenz im Bereich des Sprechens gezielt aufbauen zu können, ist es nützlich, sich den komplexen Vorgang des Sprechens genauer anzusehen und zu überlegen, welche Anforderungen auf jeder Stufe (Konstruieren, Transformieren, Realisieren) erfüllt werden müssen. Was dieses dann genau für die Unterrichtsplanung, für die Einschätzung der sprachlichen Fähigkeiten von Schüler*innen und für die Förderung des Sprechens im Unterricht bedeutet, erfahren Sie in diesem DLL basierten Online-Seminar.
Referentin: Anđa Andrušić
 

ANMELDEFRIST

Bitte melden Sie sich bis einen Tag vor dem jeweiligen Online-Seminar bis spätestens 18:00 Uhr OEZ/MEZ bei: katarina.doric@goethe.de
Senden Sie Ihre Anmeldung mit Ihrem Namen, dem Namen der Institution, an der Sie arbeiten, und dem Seminartitel in der Betreffzeile per E-Mail. Sie bekommen dann weitere Anmeldeinformationen per E-Mail.

Regionales Fortbildungsangebot

Melden Sie sich bis zum 24.12.2020 an.
Wenden Sie sich bei Fragen bitte an: katarina.doric@goethe.de  
 

In der Region Südost-Europa (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Nordmazedonien, Kroatien, Rumänien, Serbien, Türkei und Zypern. Koordination: Goethe-Institut Athen) wird das Fort- und Weiterbildungsprogramm DLL angeboten. Es handelt sich um eine reine Online-Fortbildung. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Deutschlehrende in unserer Region. Die DLL-Einheiten können einzeln gewählt und gebucht werden.
Anmeldeschluss für die erste Forbildungsperiode: 24.12.2020
Kursgebühren für die Regionalkurse: 150 € pro Einheit

NÄchste Fortbildungsperiode:

14.01.2021 - 25.04.2021

DLL 2: Wie lernt man die Fremdsprache Deutsch?
DLL 4: Aufgaben, Übungen, Interaktion
DLL 6: Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung
DLL 10: DaF für Jugendliche
 

Module

Lehrkompetenz und Unterrichtsgestaltung
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien

Wir bestimmen als Lehrkraft das Unterrichtsgeschehen. Was prägt uns dabei? Welche Vorstellungen von gutem Unterricht bringen wir mit? Welches sind die besonderen Herausforderungen des Unterrichts? Wie schaffen wir es, eine angstfreie, motivierende und lernfördernde Atmosphäre in der Klasse zu schaffen? Wie steuern wir die Prozesse im Unterricht und wie begleiten wir die Lernenden auf ihrem Weg? Wie können wir uns als Lehrkräfte professionell weiterentwickeln?
Wie lernt man die Fremdsprache Deutsch?
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien


Die Lernenden selbst und all das, was sie mit in den Unterricht bringen, beeinflussen den Lehr- und Lernprozess. Je besser wir unsere Lernenden kennen, desto besser können wir unser unterrichtliches Handeln an ihnen orientieren und sie fördern und begleiten. Die kombinierte Fortbildung aus Präsenz- und Onlinephasen eignet sich für Lehrkräfte aller Stufen (Primarstufe, Sekundarstufe, Erwachsenenbildung).
Deutsch als fremde Sprache?
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien

Diese Einheit ist der Sprache selbst gewidmet, die wir unterrichten. Was ist charakteristisch für Deutsch als fremde Sprache in Bezug auf ihre Lexik, Grammatik, Phonetik und Pragmatik? Was muss ich wissen, um den Lernenden zu erklären, wie Deutsch funktioniert, damit Kommunikation gelingt? Wie wird die deutsche Sprache in Lernmaterialien dargestellt und wie können wir Wortschatz, Grammatik und Phonetik am besten vermitteln? Die kombinierte Fortbildung aus Präsenz- und Onlinephasen eignet sich für Lehrkräfte aller Stufen (Primarstufe, Sekundarstufe, Erwachsenenbildung).
Aufgaben, Übungen, Interaktion
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien

Aufgaben, Übungen und Interaktion im Klassenzimmer sind ein Weg, sprachlich handeln zu lernen. Wie dies im modernen Sprachunterricht geschieht, zeigt die Einheit anhand der Fertigkeiten Sprechen und Schreiben. Die kombinierte Fortbildung aus Präsenz- und Onlinephasen eignet sich für Lehrkräfte aller Stufen (Primarstufe, Sekundarstufe, Erwachsenenbildung).
Lernmaterialien und Medien
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien

Lernmaterialien und Medien sind von zentraler Bedeutung im Unterricht. Wie moderne Lernmaterialien aussehen, wie man sie einsetzt und auch selbst didaktisiert, zeigt diese Einheit anhand der Fertigkeiten Hören und Lesen. Die kombinierte Fortbildung aus Präsenz- und Onlinephasen eignet sich für Lehrkräfte aller Stufen (Primarstufe, Sekundarstufe, Erwachsenenbildung).
 
Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien

Worauf stützen wir uns, wenn wir unseren Unterricht planen, welche Konzepte von Lernzielen/Kompetenzen liegen unserem Handeln zugrunde? Wie planen wir eine Unterrichtseinheit, welche Vorstellungen sinnvoller Abfolgen von Phasen des Unterrichts gibt es? Die Art und Weise, wie wir Unterricht planen, wird beeinflusst durch Rahmenrichtlinien und didaktisch-methodische Prinzipien. Mit dieser Einheit erarbeiten Sie sich aktuelle Orientierungspunkte für Ihre tägliche Arbeit als Lehrkraft und lernen Neuerungen im Bereich des Planens von Unterricht kennen. Die kombinierte Fortbildung aus Präsenz- und Onlinephasen eignet sich für Lehrkräfte aller Stufen (Primarstufe, Sekundarstufe, Erwachsenenbildung).
Prüfen, Testen, Evaluieren
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien

Welche Funktionen haben Prüfen, Testen und Evaluieren und welchen Prinzipien und Standards sollten sie genügen? Wie entwickelt man Prüfungsaufgaben für den eigenen Unterricht? Wie können die Ergebnisse der Evaluierung Eingang in den Lernprozess finden? Diese Fragen bilden den Fokus der neuen Einheit.
 
DaF für Kinder
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien

Im Fokus stehen z.B. Spracherwerbsprozesse bei Kindern, entwicklungspsychologische Aspekte des frühen Lernens, Kompetenzerwerb und vor allem methodisch-didaktische Aspekte des Unterrichtens von Kindern.
 
DaF für Jugendliche
Kombinierte Fortbildung des Goethe-Instituts Kroatien

DaF für Jugendliche richtet sich an Deutsch als Fremdsprache-Lehrkräfte, die Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahre unterrichten. Die Einheit befasst sich mit den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und erklärt die kognitiven, körperlichen, sozialen und sprachlichen Entwicklungsprozesse bei Jugendlichen und deren Bedeutung für das Sprachenlernen. Ergebnisse der Befragung von Jugendlichen zeigen, welche Rolle die Lernmotivation spielt und wie sich Jugendliche eine gute Deutschlehrerin / einen guten Deutschlehrer vorstellen.
 

Sprachbildung in allen Fächern

Die Einheit beschäftigt sich mit der Frage, wie sich sprachliche Kompetenzen auch im Fachunterricht fördern lassen.
„Sprachbildung in allen Fächern“ zeigt Wege für eine generelle Förderung der Bildungssprache Deutsch in allen Fächern auf. Auch angrenzende Teilbereiche wie interkulturelles Lernen und Mehrsprachigkeit werden in dieser Einheit thematisiert. Anhand von Unterrichtsmitschnitte und Interviews werden anschauliche Beispiele aus der Schulpraxis diskutiert.