Ausstellung Geniale Dilletanten – Subkultur der 1980er-Jahre in Deutschland

Izložba "Geniale Dilletanten", RMIT Gallery Melbourne © Goethe-Institut Australien/ RMIT Gallery Melbourne

Sa, 04.02.2017 -
Sa, 18.02.2017

Pogon JEDINSTVO

Ausstellung "Geniale Dilletanten", RMIT Gallery Melbourne

Tourneeausstellung des Goethe-Instituts

Geniale Dilletanten war der absichtlich falsch buchstabierte Titel eines Konzerts, das 1981 im Berliner Tempodrom stattfand und zum Synonym einer kurzen Epoche künstlerischen Aufbruchs wurde. Vor allem im Umfeld von Kunsthochschulen entwickelte sich eine künstlerische Vehemenz, die durch genreübergreifendes Experimentieren und den Einsatz neuer elektronischer Geräte geprägt war; auf virtuoses Können wurde häufig bewusst verzichtet. Die Gründung von Plattenlabels, Magazinen, Galerien und Clubs sowie das unabhängige Produzieren von Platten, Kassetten und Konzerten deuten auf eine verstärkte Selbstorganisation und den Do-It-Yourself-Gedanken dieser Zeit hin. Statt des Englischen etablierte sich die deutsche Sprache in Songtexten und Bandnamen, wodurch sich die Protagonisten der Szene vom Mainstream absetzten und ihren Anspruch untermauerten, einen radikalen Bruch herbeizuführen. Mit ihrem lautstarken Protest und gezielter Provokation erlangte die künstlerische Alternativszene auch international Aufsehen und Anerkennung.

Die Ausstellung präsentiert die große Bandbreite dieser Subkultur ausgehend von sieben Musikbands sowie Künstlern, Filmemachern und Designern aus impulsgebenden Städten und Regionen West- und Ostdeutschlands – darunter Einstürzende Neubauten, Die Tödliche Doris, Freiwillige Selbstkontrolle (F.S.K.) Palais Schaumburg Deutsch Amerikanische Freundschaft (D.A.F.).

Die breit angelegte Ausstellung präsentiert Protagonisten und Treffpunkte der künstlerischen Szenen in verschiedenen Städten und bietet Einblicke in die vielfältigen Netzwerke. Nicht zuletzt werden zeitgleiche Entwicklungen in Kunst, Film, Mode und Design thematisiert. Mit einem eigens produzierten Interviewfilm, Video- und Fotomaterial, Hörbeispielen, Magazinen, Plakaten und weiteren Exponaten aus der Szene, geht die bisher umfangreichste Präsentation der deutschen Subkultur der 1980er-Jahre mit einem ausführlichen Begleitprogramm einher.

Kuratorin: Mathilde Weh
Idee und Konzept: Mathilde Weh  und Dr. Leonard Emmerling
 

Sa. 4.2.2017
20:00 Geniale Dilletanten - Ausstellungseröffnung @ Pogon Jedinstvo

Öffnungszeiten:
04.02. Sa 20-22 | 08.02. Mi 17-24 | 09.02. Do 17-21 | 10.02. Fr 17-21 |
11.02. Sa 17-21 | 12.02. So 11-18 | 13.02. Mo 17-21 | 14.02. Di 17-22 |
15.02. Mi 17-21 | 16.02. Do 17-21 | 17.02. Fr 17-21 | 18.02. Sa 17-21
Der Eintritt ist (an allen Tagen) frei.
Eine Führung durch die Ausstellung findet am 08. Februar um 19:00 Uhr, am 11. und 12. Februar um jeweils 18:00 Uhr statt.



Di. 7.2.2017 KONZERT

Teho Teardo & Blixa Bargeld @ Pogon Jedinstvo
20:00 Einlass
21:30 Beginn
Das Konzert ist ausverkauft.

Nach dem Konzert: Muzikantastique Party @ Močvara 


Mi. 8.2.2017 FILM & GESPRÄCH & PARTY (Anmeldung: rezervacije@mochvara.hr)
@ Pogon Jedinstvo
19:00 Öffentliche Führung durch die Ausstellung Geniale Dilletanten @ Pogon Jedinstvo
 
@ Močvara
20:00 Film B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989
21:30 Gespräch mit Blixa Bargeld und Mark Reeder
23:00 DJ SET - Mark Reeder + Muzikfantastique

Sa. 11.2. WORKSHOP @ Pogon Jedinstvo
Visuelle Improvisationen mit Jelena Bračun und Gordana Košćec (OPA Verein)
Von 11:00 bis 13:00 Uhr für Sekundarbereich (Anmeldung)
 
Sa. 18.2. WORKSHOP @ Pogon Jedinstvo
Tonfabrik mit Nenad Sinkauz
Von 11:00 bis 13:00 Uhr für Sekundarbereich (Anmeldung)
Von 14:30 bis 18:00 Uhr für Studenten (Anmeldung)

Im Falle, dass Sie Interesse an einer Schulführung haben, würden wir Sie bitten sich über folgende Email-Adresse zu melden: petra.vidovic@zagreb.goethe.org, um einen Termin für die Führung zu vereinbaren.

Die Ausstellung in Kroatien wird in Zusammenarbeit mit Udruženje za razvoj kulture "URK" und Klub Močvara realisiert.

Zurück