Mentoring-Programm für indie Videospiele DigiTelling

DigiTelling © Andrija Mudnić

Di, 18.02.2020 -
So, 15.03.2020

Zagreb

Im neuen Projekt DigiTelling des Goethe-Instituts Kroatien und dem Institut français de Croatie, das 2020 im Rahmen des Deutsch-französischen Kulturfonds unter der kuratorischen Leitung von Srđan Laterza durchgeführt wird, wird das erste regionale Mentoring-Programm für innovative Indie-Videospiele gegründet.
 
  • Junge Teams und Studios aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Kroatien, Kosovo, Nordmazedonien, Slowenien und Serbien sind eingeladen, Konzepte für ein neues Indie-Videospiel mit entsprechenden Anhängen bis zum 15. März 2020 um 23:59 unter diesem Link einzureichen.
  • Bewerber werden über die Auswahl bis zum 17. März 2020 informiert werden.
 
Bis Ende 2020 werden die ausgewählten Teams von erfahrenen Experten aus der deutschen (Prof. Emmanuel Guardiola/Cologne Game Lab) und französischen Videospielindustrie (ENJMIN, Angoulême) und/oder Wissenschaftsgemeinschaft begleitet und an relevanten profesionellen Veranstaltungen in Dubrovnik, Zagreb und Rijeka teilnehmen. Nach dem Ende des Programms, könnten die Spiele auf Messen in Deutschland und Frankreich präsentiert und beworben werden.
 
1.Modul : Reboot Develop Blue, Cavtat/Dubrovnik – 23. – 25. April 2020
2.Modul : Animafest, Zagreb – 8. – 13. Juni 2020
3.Modul : Art in Games Festival, Rijeka – 24. – 26. September 2020
 

Im Fokus:

  • Entwicklung von kraftvollen interaktiven Geschichten, die das Einfühlungsvermögen bei den Spielern fördern.
  • Mentoring aller künstlerischen Bereichen, aus denen ein Videospiel besteht – Musik, visuelle Kunst, Animation
  • Marketing, Präsentation und Verbreitung – Definition globaler Nischen für innovative Videospiele, Identifizierung und Ansprechen des Zielpublikums
  • Finanzieller Aspekt – Planung und Durchführung von Strategien für Sicherung von Mitteln (öffentliche Mittel, private Investitionen, Crowdfunding usw.)
 

Anmeldung:

  1. Die Bewerbungen müssen in englischer Sprache eingereicht werden, die Kommunikation mit den Programmteilnehmern wird ebenfalls in Englisch erfolgen wird.
  2. Der Anmeldung muss kein fertiger Prototyp des Videospiels beigelegt werden, er kann jedoch bei der Auswahl vom Vorteil sein. 

Bedingungen:

  • Die Reise- und Unterbringungskosten der Teilnehmer am Projekt DigiTelling, sowie Akkreditierung für alle Veranstaltungen, an denen sie teilnehmen werden, werden von den Veranstaltern übernommen.
  • Die Teilnehmer des Programms behalten die Urheberrechte an den Spielen, die sie im Rahmen des Programms fertigstellen. Die Veranstalter behalten das Recht die Spiele und das Programm über ihre eigenen Kommunikationskanäle für nichtkommerzielle Kultur- und Bildungszwecke zu bewerben.
 
Im Rahmen des Projektes wurde die Zusammenarbeit mit der Initiative Edu4Games zur Gründung des ersten Master-Studiums des Spieldesigns an der Zagreber Universität, mit der Videospielmesse Reboot Develop Blue in Dubrovnik, dem Zeichentrickfilmfestival Animafest in Zagreb, dem Art in Games Festival in Rijeka und anderen Partnern etabliert.

Zurück