#HalloLehrer*in - Lehrer*innen des Goethe-Instituts in Ungarn

Online-Unterricht © adobe.stock

Cyrill Moog

Eine neue Lebensphase hat begonnen: Inzwischen lebe ich als Deutscher und Franzose seit über einem Jahr in Budapest – in einer Stadt, die mir mit ihren Menschen immer mehr ans Herz wächst. Umso mehr freue ich mich, dass ich – nach über 15 Jahren Berufserfahrung als Deutschlehrer in Frankfurt am Main – die deutsche Sprache und Kultur in Ungarn unterrichten kann. In Zeiten von Corona entdecke ich dabei auch die vielfältigen Möglichkeiten des Online-Unterrichts. 

Beatrix Zsidi

Ich habe viele Gründe, warum ich schon lange Jahre am Goethe-Institut arbeite: hoch qualifizierte und nette Kolleg*innen, internationales Flair, ausgezeichnete Arbeitsumstände. 
Wenn ich für meine Arbeit Energie sammeln möchte, wandere ich gern in den Bergen und Wäldern, und verbringe viel Zeit mit meiner Familie.

Top