Ausstellung Persönliche Distanz

Persönliche Distanz | Fotografien von Eva Besnyö © Kassák Múzeum

Fr, 11.09.2020 -
So, 13.12.2020

Kassák Múzeum

Fő tér 1.
1033 Budapest

Die Fotografien von Eva Besnyö

Eva Besnyö (1910-2003) wird in Ungarn in erster Linie der sozialdokumentarischen Fotografie-Bewegung der Zwischenkriegszeit zugeordnet. Diese Bewegung deckt soziale Missstände auf und dokumentiert sie im Bild. 1930 siedelte sie aus Budapest nach Berlin um, hier begegnete sie das sprühende intellektuelle Leben im Zentrum der Weimarer Republik.
 
Später, in ihrer Wahlheimat, den Niederlanden, begann sie ihre Karriere als Architekturfotografin und widmete sich in den 70er Jahren der dokumentarischen Fotografie der Frauenbewegung.
 
Ausstellungseröffnung: 11. September 2020, 18 Uhr

Führung
Sonntag, 18. Oktober 2020, 16:00–18:00

Im Rahmen des BUDAPEST ART WEEK führen die Kuratorinnen Judit Csatlós und Anna Mária Juhász ab 16.00 Uhr in englischer, ab 17.00 Uhr in ungarischer Sprache durch die Ausstellung.

 

Zurück