Konferenz Newsocracy

Newsocracy | Protect Public Service © Newsocracy

Do, 12.12.2019

Goethe-Institut

Ráday utca 58.
1092 Budapest

Protect Public Service Media against Political Interference

Schutz der öffentlich-rechtlichen Medien vor politischer Einmischung - NEWSOCRACY internationale Konferenz

Öffentlich-rechtliche Medien sind Sache der Allgemeinheit und Medium und Faktor der freien Meinungsbildung – dazu müssen sie unabhängig und vertrauenswürdig sein. Dabei kommen die öffentlich-rechtlichen Medien aus unterschiedlichen Positionen heraus unter Bedrängnis – seien es Kritik an ihrer öffentlichen Finanzierung zu Lasten der privaten Medien, oder Versuche der politischen Einflussnahme seitens von Regierungen. Die Teilnehmer der Internationalen Konferenz diskutieren über die Lage der öffentlich-rechtlichen Medien in Europa.

Teilnehmer (u.a.):
Jan Schulte Kellinghaus (RBB/ARD, Deutschland)
Über die Zukunft der öffentlich-rechtlichen Medien - Péter Bajomi-Lázár (Ungarn), Rubina Möhring (Österreich), Jovanka Matics (Serbien), Jacob Mollerup (Dänemark), Maria Michalis (Großbritannien).

In englischer Sprache mit ungarischer Simultanübersetzung.
Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos, Registration ist erforderlich.

Datum: 12.12.2019, 11:00-17:30. Registration beginnt um 10:15. Die Konferenz endet mit einem Empfang.

Organisiert von: European Center for Press and Mediafreedom (Leipzig)
Lokaler Partner: Budapest Center for Independent Journalism (CIJ)

Mit der Unterstützung von der Europäische Komission, Sachsen, der Stadt Leipzig, des Goethe-Instituts Budapest.

Zurück