Határok nélkül

2017 tavaszán nyolc országból több mint 200 diák vett részt a projekt előkészítő szakaszában. A, egyiptomi, jordániai és marokkói, valamint cseh, lengyel, lett, magyar és német csoportok videókat és fotókat készítettek, és szövegeket írtak. Betekintést nyújtottak saját mindennapjaikba, és ismerkedtek a többiek látószögével és életvilágával.

Az öt csoport eredményeiről itt látható rövid összefoglaló.

Mannequin Challenge – Határok nélkül!

Imitálni és állóképpé merevíteni egy szituációt, és mindezt filmre is venni – ez volt a feladata a cseh- jordán-magyar és a magyar-lengyel-német „Mannequin Challenge” csoportnak. Egyéb témák mellett az órák közti szünet és a testnevelés óra szituációkat idézték meg. A különböző országokból összeállt csoportok így képet kaptak arról, hogy mennyire különböző tud lenni ugyanaz a mindennapi élethelyzet, és kölcsönösen átélhették egymás valóságát.

A két csoport munkájáról készült videóválogatás itt látható.

 
Best of Mannequin Challenge



Fotó – látok valamit, amit te nem látsz?

Cseh, lengyel és német, illetve lett magyar, marokkói és német diákok a „Látok valamit, amit te nem látsz“ mottó jegyében indultak környezetük fotográfiai fölfedezésére. A szabadon választott témákról, mint a boldogság, titok és szerelem, kamerával vagy okostelefonnal készítettek felvételeket, és miközben megörökítették saját világlátásukat, országhatárokat átívelően ismerték meg egymás hasonló és eltérő perspektíváit.
 
  • Romantik der Stadt aus polnischer Sicht Goethe-Institut

    Romantik der Stadt aus polnischer Sicht

  • Romantik der Stadt aus tschechischer Sicht Goethe-Institut

    Romantik der Stadt aus tschechischer Sicht

  • Romantik der Stadt aus ungarischer Sicht Goethe-Institut

    Romantik der Stadt aus ungarischer Sicht

  • Romantik der Stadt aus marokkanischer Sicht Goethe-Institut

    Romantik der Stadt aus marokkanischer Sicht

  • Romantik der Stadt aus deutscher Sicht Goethe-Institut

    Romantik der Stadt aus deutscher Sicht

  • Glück - Eine Geschmackssache - aus tschechischer Sicht Goethe-Institut

    Glück - Eine Geschmackssache - aus tschechischer Sicht

  • Glück aus polnischer Sicht Goethe-Institut

    Glück aus polnischer Sicht

  • Glück aus deutscher Sicht Goethe-Institut

    Glück aus deutscher Sicht

  • Kartoffel und Sehenswürdigkeit aus lettischer Sicht Goethe-Institut

    Kartoffel und Sehenswürdigkeit aus lettischer Sicht

  • Herr Kartoffel und Frau Kartoffel - Ungarn Goethe-Institut

    Herr Kartoffel und Frau Kartoffel - Ungarn

  • Kartoffel und Sehenswürdigkeit aus lettischer Sicht Goethe-Institut

    Kartoffel und Sehenswürdigkeit aus lettischer Sicht

  • Kartoffel und Tradition - Marokko Goethe-Institut

    Kartoffel und Tradition - Marokko

  • Liebe aus deutscher Perspektive Goethe-Institut

    Liebe aus deutscher Perspektive

  • Liebe aus tschechischer Perspektive Goethe-Institut

    Liebe aus tschechischer Perspektive

  • Liebe aus polnischer Perspektive Goethe-Institut

    Liebe aus polnischer Perspektive

  • Geheimnis aus polnischer Sicht Goethe-Institut

    Geheimnis aus polnischer Sicht

  • Geheimnis aus tschechischer Sicht Goethe-Institut

    Geheimnis aus tschechischer Sicht

  • Geheimnis aus deutscher Sicht Goethe-Institut

    Geheimnis aus deutscher Sicht

  • Fischgericht nach marokkanischer Art Goethe-Institut

    Fischgericht nach marokkanischer Art

  • Traditionelle Hühnerbrühe aus Ungarn Goethe-Institut

    Traditionelle Hühnerbrühe aus Ungarn

  • Thema Essen aus deutscher Sicht Goethe-Institut

    Thema Essen aus deutscher Sicht


Perspektívaváltás – mit jelent neked...?

A perspektívaváltással foglalkozó csoport egyiptomi, lengyel és lett diákokból állt össze. Olyan kérdésekre igyekeztek válaszolni, mint hogy kinek mit jelent a szabadidő, a hagyományos étkezés vagy a zene, s a különböző országok diákjai a fotókhoz fűzött kommentárokon keresztül mutatták meg egymásnak, hogy egy-egy szó mögött a tapasztalatoktól, emlékektől és elképzelésektől függően hányféle jelentés rejtőzhet.

 
  • Thema Freizeit aus ägyptischer Sicht Goethe-Institut

    Thema Freizeit aus ägyptischer Sicht: „Ich habe in meiner Freizeit vor fünf Jahren Volleyball zu spielen begonnen. Obwohl Fußball der beliebteste Sport in Ägypten ist, habe ich Volleyball zu spielen ausgewählt. Ich war der Führungsspieler des Teams, weil der Trainer mir vertraut hat. Meine Freunde und ich haben in unserer Schule Volleyball trainiert. Leider habe ich seit zwei Jahren mit dem Volleyball aufgehört, da ich keine Zeit habe. Ich habe fast alle Sportarten zu trainieren versucht. Aber ich habe Volleyball und nicht Fußball ausgewählt, weil der Trainer meine Freunde in einem Team versammelt hat. Also unterstützten sie mich sehr. Trotzdem liebe ich auch Fußball.“

  • Thema Freizeit aus lettischer Perspektive Goethe-Institut

    Thema Freizeit aus lettischer Perspektive: „Ich habe viele Hobbys, aber mein liebstes ist Lesen. Weil ich schon immer neugierig war, fing ich früh an zu lesen. Ich lese fast alles, was mir in die Hände fällt, doch am liebsten lese ich historische Romane. Mein Lieblingsroman ist von Ruta Sepyets "Und in mir der unbesiegbare Sommer". Der Roman erzählt die Geschichte der 15-jährigen Lina, die mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach Sibirien verschleppt wird. Es beginnt ein Kampf ums Überleben. Ich mag dieses Buch, weil es Geschichte erkunden lässt und zum Nachdenken bringt. Noch ich liebe Fantasiebücher. Mein Lieblingsbuch im Fantasiegenre ist das Buch von der lettischen Autorin Laura Dreize "Nachtfalter". In diesem Buch ist die Hauptperson ein Mädchen mit übergewöhnlichen Fähigkeiten. Dieses Mädchen muss sich mit diesen Fähigkeiten vertragen und versteckt diese Fähigkeiten von den Anderen. Ich mag Bücher lesen und empfehle allen, das Buch zu finden, das einen interessiert. Im ersten Foto kannst du meine alte Buchkollektion sehen und im zweiten Foto kannst du meine neuen Bücher sehen.“

  • Thema Freizeit aus polnischer Perspektive Goethe-Institut

    Thema Freizeit aus polnischer Perspektive: „Ich interessiere mich für Musik. Ich singe gern. Ich nehme an den Festen des Gesangs teil. Mein Lieblingssänger ist Ed Sheeran. :D.“

  • Typisches lettisches Essen Goethe-Institut

    Typisches lettisches Essen: „In Lettland gibt es gleiches Essen wie in Osteuropa. Typisches lettisches Frühstuck ist Tee oder Kaffee mit ein paar Käse-, Wurst- oder Butterbroten. Mittagsessen haben wir immer in der Schule und da gibt es eine gute Auswahl von Speisen. Es gibt Dessert, eine Suppe und leckere Hauptgerichte. Meistens wähle ich Schnitzel mit Kartoffeln oder Pasta mit Gemüsesalat, und natürlich Leckere Pfannkuchen mit Marmelade. Zum Abendessen in einer typischen lettischen Familie gehören Kartoffeln oder Reis, Schweinefleisch und Hähnchen und Tomaten mit Gurken. Ich koche nicht oft selbst, weil ich ein sehr schlecht Koch bin.“

  • Ägyptische Spezialitäten Goethe-Institut

    Ägyptische Spezialitäten: „ In Ägypten gibt es viele traditionelle Gerichte wie Molokhia, Falafel, Kushari und so weiter aber das berühmteste ist Kushari. Kuschari ist ein traditionelles, einfaches ägyptisches Gericht. Oft wird es in Garküchen angeboten, die nichts anderes servieren. Kuschari besteht typischerweise aus braunen oder gelben Linse, Reis, kleinen Nudeln und Kichererbsen. Die Zutaten werden meist separat gegart, dann gemischt und mit Essig, Tomatensauce, Knoblauch und Röstzwiebeln gewürzt. Fast immer ist Kuschari ein vegetarisches Gericht, da hat es kein Fleisch. Es ist sehr lecker und jeder liebt es.“

  • Schulpause in Polen Goethe-Institut

    Schulpause in Polen: „In unserer Schule gibt es drei Arten von Pausen: 5 Minuten, 10 Minuten und 20 Minuten. Jeder verbringt eine Pause mit seinen Freunden. Wir sprechen zusammen und lachen. Spiele spielen wir auf dem Platz während des Sportunterrichts, weil die Pausen zu kurz sind.“

  • Schulpause in Polen Goethe-Institut

    Schulpause in Polen: „Ich verbringe Pausen mit meinen Freunden. Wenn es draußen zu warm ist, sitzen wir in der Schule. Wir unterhalten uns oder lernen (nur, wenn wir etwas Wichtiges schreiben müssen). Manchmal sind wir auch auf dem Schulsportplatz.“

  • Thema Musik aus polnischer Perspektive Goethe-Institut

    Thema Musik aus polnischer Perspektive: „Mein Hobby ist Trompete spielen. Seit einem Jahr lerne ich spielen. In meiner Schule haben wir eine Band. Ich muss mich verbessern und dort beilegen.“

  • Thema Musik aus lettischer Perspektive Goethe-Institut

    Thema Musik aus lettischer Perspektive: „Musik ist sehr wichtig für mich. Ich spiele Gitarre seit 4 Jahren, singe seit 2 Jahren und lerne Klavier seit diesem Jahr. Mein Traum ist ein Musik-Studio in meinem Hause zu machen. Ich nehme und höre mein iPod überall hin mit - Ausflug, Fahrradtouren, Wandern usw. Übrigens, in meinem iPod gibt es mehr als 4000 Lieder. Manchmal höre ich auch deutsche Rock- und Pop-Musik die mir, während ich in Deutschland war, gefällt. Ich kann nicht mein Leben ohne Musik vorstellen.“

  • Thema Musik aus ägyptischer Perspektive Goethe-Institut

    Thema Musik aus ägyptischer Perspektive: „In meiner Freizeit lese ich Bücher, chatte mit Freunde, höre Musik oder gehe spazieren, aber am liebsten spiele ich Klavier. Vor 6 Jahren habe ich es gelernt und seitdem habe ich es geliebt. Ich habe andere Instrumente wie Gitarre und Violine probiert, aber ich fühlte mich glücklicher mit Klavier. Ich habe vor Publikum zum ersten Mal im Jahr 2014 in der Oper gespielt und es war ein tolles Erlebnis, deshalb war es nicht das letzte Mal.“




Köszönetet mondunk a következő iskolák diákjainak és tanárainak aktív és lelkes közreműködésükért:

Safwa nyelvszakos iskola, Egyiptom
Jubilee Iskola, Jordánia
1. Rezekne Állami Gimnázium, Lettország
Rigai Waldorf Iskola, Lettország
Staatliche Berufsschule Vilshofen, Németország
Theodor-Fliedner-Gymnasium, Németország
Lycée Abdelkrim Raiss, Marokkó
Gimnazjum Nr 3 im. Noblistów Polskich, Lengyelország
Liceum J. Sobieskiego Tczew, Lengyelország
Liceum Miedzychod, Lengyelország
Gymnázium Ch. Dopplera, Csehország
Gymnázium Jateční 22, Csehország
Karcagi Szentannai Sámuel Gimnázium, Magyarország
Bolyai János Általános Iskola, Magyarország
Kecskeméti Bolyai János Gimnázium, Magyarország

Top